Themen

Themen

Was ist soziale Dreigliederung?

Mensch und Gesellschaft sind immer komplexer geworden. Die heutige Krise zeigt, daß wir dieser Realität nicht immer gewachsen sind. Sich für eine soziale Dreigliederung einzusetzen, heißt auf eine Gesellschaft hinzuarbeiten, die den Menschen vollnimmt, mit all seinen scheinbaren Widersprüchen. Dazu gehören die Ideale der Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Sie lassen sich nur zu leicht gegeneinander ausspielen. Bekommt aber jedes Ideal einen eigenen Bereich, wo es sich voll ausleben kann, staunt man, wie es zu einer gegenseitigen Befruchtung kommt.

»» Langversion

Quelle: http://www.dreigliederung.de/gliederung

«Das Heil einer Gesamtheit von zusammenarbeitenden Menschen ist um so größer, je weniger der einzelne die Erträgnisse seiner Leistungen für sich beansprucht, das heißt, je mehr er von diesen Erträgnissen an seine Mitarbeiter abgibt, und je mehr seine eigenen Bedürfnisse nicht aus seinen Leistungen, sondern aus den Leistungen der anderen befriedigt werden. Alle Einrichtungen innerhalb einer Gesamtheit von Menschen, welche diesem Gesetz widersprechen, müssen bei längerer Dauer irgendwo Elend und Not erzeugen.»

(aus Rudolf Steiner, Soziales Hauptgesetz in Geisteswissenschaft und soziale Frage, 1905)

News

SEKEM veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016

Im Nachhaltigkeitsbericht 2016 präsentiert die SEKEM Initiative ihr anhaltendes Engagement für eine nachhaltige Entwicklung, das trotz der schwierigen Umstände in Ägypten fortgeführt werden konnte.

 … >>

Was bedeutet für dich das Studium fundamentale?

Studierende kommentieren das Herzstück der Universität Witten/Herdecke.
Du kannst etwas machen, was dich gezielt auf den Beruf vorbereitet, dein Profil erweitert oder etwas, was dir einfach Spaß macht

 … >>

SEKEM News im Juli

Der Newsletter liefert Einblicke in die Arbeit der SEKEM-Initiative und stellt Menschen und aktuelle Projekte vor.

 … >>

Unternehmergespräch mit Rapunzel Gründer Joseph Wilhelm

„Uns wird es sicher niemals bei Aldi oder Lidl geben“
Das Unternehmergespräch mit Joseph Wilhelm, Gründer und Geschäftsführer von Rapunzel.

 … >>

"Rapunzel Eine Welt Festival"

Bald ist es soweit: das "Rapunzel Eine Welt Festival" bringt 2017 wieder Menschen, Musik, Kultur und Kulinarisches aus aller Welt zusammen.
Das Kult-Fest des Naturkostherstellers geht am 9. und 10. September in Legau im Allgäu bereits in die 13. Runde.

 … >>

CoOpera Sammelstiftung PUK: Altersvorsorge 2020 Abstimmungshilfe

Am 24. September 2017 findet die Volksabstimmung über die Altersvorsorge 2020 statt.
Bei Annahme tritt die Reform am 1. Januar 2018 in Kraft, die Senkung des Umwandlungssatzes sowie die Kompensationsmassnahmen dazu ein Jahr später. Wie jede Vorlage bringt auch diese Vor- und Nachteile.

 … >>

Thema Virtual Reality

Macht uns Virtual Reality unsterblich?

Wissenschaftler der Uni Witten/Herdecke lehrt und forscht zum Thema Virtual Reality (VR).
Im Rahmen des 2. Digitalen Salons der UW/H wurde die neue „Virtual Reality Hardware“ präsentiert.

 … >>

Demeter Produkte – online bestellt

Brückenschlag per Mouseklick?

Demeter Produkte – online bestellt
und mit der Drohne ins Haus geliefert? Amazon kauft das Unternehmen Whole Foods Market für 13,7 Milliarden $.

 … >>

40 Jahre Wüstenbegrünung

Inmitten von Sand und Wüste sehe ich mich als Brunnen, der Wasser spendet. Behutsam pflanze ich Bäume, Kräuter und Blumen und gieße ihre Wurzeln mit den kostbaren Tropfen. Das kühle Wasser zieht Menschen und Tiere an, die sich erfrischen und neue Kraft schöpfen.  Bäume geben Schatten, das Land wird grün…”, so die Vision von Dr. Ibrahim Abouleish.

 … >>

Einzigartiges anthroposophisches Seniorenheim

Ein europaweit aufsehenerregendes Bauprojekt entsteht derzeit in Puch (Tennengau).
Denn das neue Seniorenheim mit 71 Betten wird nach anthroposophischen Grundsätzen gebaut - dank der Millionen eines privaten Spenders.

 … >>

Alnatura-Markenrechte

Götz Rehn und Götz Werner einigen sich
Die gerichtliche Auseinandersetzung um die Markenrechte an Alnatura ist beendet. dm-Gründer Götz Werner und Tegut-Gründer Wolfgang Gutberlet haben ihre Klage gegen Alnatura-Inhaber Götz Rehn zurückgezogen.

 … >>

Weltflüchtlingstag am 20. Juni

Helfer in der Not:
Deutschlandstipendiaten der Alanus Hochschule engagieren sich für Geflüchtete

 … >>

Wie entsteht eine «Soziale Zukunft»?

Perspektiven zum Kongress in Bochum.
Eine soziale Zukunft entsteht aus drei Quellen, die eine menschliche Gesellschaft «ernähren» können. Diese Quellen haben ihren eigenen Ursprung, ihre eigene Dynamik, ihre eigene Qualität.

 … >>

Menschenrechte in Zeiten der Digitalisierung

Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union
Eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern, denen die Gestaltung der digitalen Welt am Herzen liegt, hat in den vergangenen 14 Monaten einen Vorschlag für eine Digitalcharta erarbeitet, der hiermit dem Europäischen Parlament in Brüssel und der Öffentlichkeit zur weiteren Diskussion übergeben wird.

 … >>

Die Drei

Das gegenwärtige Denken konfundiert das Leistungsprinzip mit dem Machtprinzip. Ein Unternehmer mag heute gute Leistungen für die Gemeinschaft erstellen. Das Problem ist, dass er seine Ansprüche auf der Grundlage von gesellschaftlichen Machtkonstellationen durchsetzen kann.

 … >>

Veranstaltungen

Goetheanum, Dornach

Ökonomie der Brüderlichkeit

Diese Tagung wendet sich an alle, die angesichts der Weltwirtschaftslage die Frage nach konkreten Möglichkeiten für eine Veränderung ihres Finanzverhaltens bewegt und die dafür ethisch­praktische Ideen suchen.

 …  >>

Universität Witten/Herdecke

Natur als Ressource und als Resonanzraum: Über zwei Formen der Weltbeziehung

Der Soziologe und Politikwissenschaftler Hartmut Rosa berichtet über seine Forschung zu Zeiterleben, Beschleunigung und Resonanzphänomenen. 

 …  >>

Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart

Aufgaben heutiger Friedensarbeit

Das Institut für soziale Gegenwartsfragen e.V. Stuttgart lädt ein zu einem öffentlichen Werkstattgespräch und Forschungskolloquium.

 …  >>

Quellhof, Kirchberg/Jagst-Mistlau (D)

Reinventing Organisations & Society

Der Autor und ehemalige McKinsey-Berater Frederic Laloux vermittelt in diesem Seminar wie Organisationen mit neuen Formen der Zusammenarbeit wirkungsvoller und kostengünstiger arbeiten und gleichzeitig zufriedene Kunden und erfüllte Angestellte hervorbringen.

 …  >>

Kulturzentrum Achberg (D)

Begegnungstage zum Thema Dreigliederung

Der Arbeitskreis Stuttgart der AGiD lädt ein zu zwei Begegnungstagen zum Thema Dreigliederung: "Kultur – Recht – Wirtschaft. Von Geldinitiativen bis zur sozialen Plastik". Mit Gerald Häfner.

 …  >>

Universität Witten/ Herdecke

„Bist Du Kultur?“

Orientierungstag für Studieninteressierte, die ‚Irgendwas mit Kultur‘ studieren möchten, aber noch nicht genau wissen, was.

 …  >>

Seestrasse 6, 8714 Feldbach

Wie ermitteln wir den richtigen Preis?

Einmal jährlich lädt die Gärtnerei Käfer in Zusammenarbeit mit dem confoedera-Förderverein zu einem Treffen zum Thema Preisbildung ein.

 …  >>

RuhrCongress Bochum

Kongress Soziale Zukunft

Die Baustellen unserer sozialen Zukunft fordern uns in existenzieller Weise. Sei es in der Begegnung mit SchülerInnen, MigrantInnen oder Pflegebedürftigen, bei der Arbeit im ökologischen Landbau, der Gestaltung von Unternehmen und Banken oder bei der Umsetzung globaler Entwicklungsaufgaben wie der Inklusion – einfache Lösungen gibt es nicht! Veränderung anzupacken, erfordert zunächst den Mut zur Frage: "Wie sieht eine soziale Zukunft aus, in der wir leben wollen – persönlich, als Organisation oder als Zivilgesellschaft?"

 …  >>

Kosthaus, Lenzburg

Wirtschaft verstehen und gestalten

Eine Veranstaltungsreihe von Niklaus Schär in Zusammenarbeit mit der CoOpera-Werkstatt Ausbildung und Entwicklung. Bereits zum dritten Mal startet die CoOpera Weiterbildung «Wirtschaft verstehen und gestalten». An sieben ganztägigen Workshops werden praxisrelevante, betriebs- und volkswirtschaftliche Themen vom CoOpera-Standpunkt bearbeitet

 …  >>

Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart

Völkerrecht – innerstaatliches Recht – Menschenrecht

Kolloquium, Öffentliches Werkstattgespräch: Rudolf Steiners Memoranden von 1917 als Inauguration eines neuen Rechtsverständnisses. Einleitende Vorträge von Prof. Dr. Christoph Strawe und Udo Herrmannstorfer, anschließend Diskussion. Moderation: Ulrich Morgenthaler. Datum: Freitag, 9. Juni 2017,

 …  >>

L'AUBIER, Montezillon

Umdenken tut Not

Eine Ausstellung die es sich zum Anliegen macht, an die Ereignisse unserer Zeit mit einem assoziativen Gesichtspunkt, so wie ihn Rudolf Steiner formuliert hat heranzugehen. Sie bietet eine Auswahl von in zwei Heften des Goetheanum Fonds im Oktober 2012 und November 2016 erschienenen Texten. Diese Fragen begleiten uns seit den Anfängen von L’AUBIER seit 1979.

 …  >>

Sie möchten sich im Bereich der Wirtschaft und der Sozietät finanziell engagieren?