News

Das 7. Wittener Kolloquium fragt am 27. und 28. April 2018 nach der menschlichen Freiheit. Gibt es ein Freiheitsbewusstsein? Was sagen die neurowissenschaftlichen Tatsachen? Was ist die gesellschaftliche Bedeutung dieser Frage?

 … 

Die Medizinische Sektion, die Pädagogische Sektion und die Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum unterstützen die Petition ‹Für ein Recht auf bildschirmfreie Kitas, Kindergärten und Grundschulen›. Sie richtet sich an die Bildungsverantwortlichen in Europa.

 … 

Die Herausforderung uns bewusst zu erleben - Ängste, Traurigkeit, Einsamkeit, Leid, Schmerz

 … 

Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft: Rehabilitierung von Elisabeth Vreede und Ita Wegman / Keine Bestätigung von Paul Mackay und Bodo von Plato als Mitglieder des Vorstands

 … 

Mitleid und Mitfreude - Es gibt Menschen, die ohne Gemeinschaft leben. Die Bandbreite reicht von Kindern, die wie Mowgli in Rudyard Kiplings Dschungelbuch in der Wildnis aufwachsen, bis zu Heiligen, die sich selbst aus der Welt ausgesondert haben. 

 

 … 

Eine Osterbetrachtung von Paul Zebhauser eröffnet das April-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“. 

 … 

Johannes Wagemann tritt eine Professur für Bewusstseinsforschung im pädagogisch-anthropologischen Kontext am Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim, einem Studienzentrum der Alanus Hochschule an.

 … 

Am 24. März stimmt die Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft darüber ab, ob Paul Mackay und Bodo von Plato ihr Vorstandsamt am Goetheanum um sieben weitere Jahre verlängern werden.

 … 

Die Angebote der Goetheanum Studies zielen auf Fähigkeitenbildung in den Bereichen Selbsterkenntnis und Engagement. Unterstützt wird das Anliegen durch den transdisziplinären Ansatz und die Studiengemeinschaft der Kurse in Deutsch, Englisch und Spanisch/Portugiesisch.

 … 

Hauptfiguren werden Mensch, Erde, Wasser und Samen sein -

Als Symbol der Brüderlichkeit werden die verschiedenen Erde-und Wasser aus aller Welt zusammengemischt. Das Motto ist:  Erde-ich bin (die feste Erde ald Grundlage der Individualisierung des Menschen), Wasser ich spende mich (Wasser als Grundlage der Selbstlosigkeit).

 … 

Friedwart Husemann führt mit seinem Buch ‹Rudolf Steiners Schriften in 50 kurzen Porträts› in den anthroposophischen Ideenkosmos ein. Durch die Einbettung in die Werkgeschichte lösen sich scheinbare Widersprüche auf.

 … 

Mitteilungen | März 2018 - Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Motive zur Mitgliederversammlung der Landesgesellschaft, 15. bis 17. Juni 2018 in Stuttgart

 … 

Ohne Macht - Unter den manchmal ganz plötzlich eintretenden Verlusten, die der Mensch erleiden kann, findet sich auch der Verlust des eigenen Bewusstseins, der zu einer Ohnmacht führt. 

 … 

Der Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz möchte zu einigen der Behauptungen von Christian Mensch in aller Kürze wie folgt Stellung nehmen

 … 

Heft Januar/Februar 2018, Mitteilungen aus der anthroposophischen Arbeit in Deutschland. -

Zum Anthroposophischen Seelenkalender Rudolf Steiners

 …