News

News

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

21 Jahre «Schweizer Mitteilungen»

Aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz...

Von: Konstanze Brefin Alt

Bild unten recht: Konstanze Brefin Alt und Patricia Alexis


Am 1. November 1987 erschien die Nullnummer der «Schweizer Mitteilungen» – und konnte den Delegierten und Zweigvorständen der Landesgesellschaft präsentiert werden. Im Januar 1988 erschien dann die etwas gewandelte erste Ausgabe. ...

Schweizer Mitteilungen, XI – 2008 >> in PDF zum Herunterladen



Die «Schweizer Mitteilungen» werden im November 21 Jahre alt – dies ein Thema der neusten Ausgabe. In einem Interview spricht die neue Redaktorin der welschen Redaktion unter anderem darüber, dass sie es als ihre Aufgabe sieht, anderen Raum zu geben. Konstanze Brefin Alt schreibt über die Angst, die neben der Gier als ein kulturbestimmender Faktor hinter der Finanzmarktkrise wütet.

Zudem schaut Denis Ruff in seinen pädagogischen Gesten auf den Skorpion, Clara Steinemann gibt Einblick in die Thematik der Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz vom 13.–15. Februar 2009, und Anna Guhl berichtet über den Wohnungsbau für Senioren im Sonnengarten Hombrechtikon.


Kontakt

Deutschschweizer Redaktion: Konstanze Brefin Alt.
Adresse: Thiersteinerallee 66, 4053 Basel, Fon 061 331 12 48, Fax 061 333 85 46, E-Mail info@textmanufaktur.ch 


Rédaction francophone: Patricia Alexis.
Adresse: av. Rosemont 1, 1006 Lausanne, tél. 021 311 98 30, E-Mail patricia.alexis@romandie.com


Redazione ticinese: Erika Grasdorf.
Adresse: casa MaRe, 6954 Sala Capriasca, tel. 091 943 35 56. E-Mail egrasdorf@hotmail.com


Abonnement

Einzel-Abo (freiwilliger Beitrag): Sekretariat der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz, Oberer Zielweg 60, 4143 Dornach, 061 706 84 40, Fax 061 706 84 41, E-Mail anthrosuisse@bluewin.ch

Kombi-Abo (CHF 150.–): Wochenschrift «Das Goetheanum», Postfach, 4143 Dornach 1, Fon 061 706 44 64, Fax 061 706 44 65, abo@dasgoetheanum.ch



Inhalt der aktuelen Ausgabe
  • 21 Jahre «Schweizer Mitteilungen»
  • Die Aufgabe, Raum für andere zu geben. Interview mit Patricia Alexis (Konstanze Brefin Alt)
  • Patricia Alexis: René Char et l’au-delà 5
  • Konstanze Brefin Alt: Angst, ein kulturbestimmender Faktor
  • Dora Baker: Ai Defunti. Poesia
  • Denis Ruff beschreibt pädagogische Gesten / Denis Ruff décrit des gestes pédagogiques: Skorpion – Le Scorpion
  • Clara Steinemann: Die Durchchristung der Berufe
  • Clara Steinemann: L’imprégnation christique des professions
  • Anna Guhl: Der Sonnengarten baut Wohnungen für Senioren
  • Aus der anthroposophischen Arbeit in der Schweiz
  • Nachrichten

Zurück