News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Aktuelles aus der Ita Wegmann Klinik

Familienmedizin wird es ab 2011 nur noch ambulant geben

Von: Verena Jäschke

Wandel

Der Verwaltungsrat der Ita Wegman Klinik AG hat die strategische Ausrichtung für die nächsten Jahre beschlossen. Die Ita Wegman Klinik fokussiert ihr stationäres Angebot auf Innere Medizin und Psychiatrie/Psychosomatik. Die Familienmedizin wird es ab 2011 nur noch ambulant geben. Die Ita Wegman Klinik prüft Kooperationen mit anderen Spitälern. In Basel soll auf 2011 eine Grundversorgerpraxis entstehen. Die Ita Wegman Klinik will ein Grundversorger für die Region sein. Das Schweizer Gesundheitssystem befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Die auf 2012 angestrebte Einführung der DRG, der so genannten Fallpauschalen, zieht viele Veränderungen nach sich. Die Ita Wegman Klinik ist darauf angewiesen, ihren stationären Sektor auf wenige Angebote zu fokussieren. Das Angebot der Familienstation wird auf Ende 2010 aufgegeben. Das Mutter-Kind-Angebot soll baldmöglichst im Rahmen der Psychiatrie angesiedelt werden – unter der Bedingung, dass die Klinik sich räumlich erweitern kann. Die Pädiatrie wird ambulant weitergeführt und ausgebaut. Das Wochenbett wird kein Angebot der Klinik mehr sein. Die Geburtshilfe ist bereits seit 1½ Jahren in ein selbständiges Geburtshaus ausgelagert worden. Wenn das „Geburtshaus an der Ita Wegman Klinik“ 2012 auf die Spitalliste kommt und ein eigenes Wochenbett anbieten will, wird die Ita Wegman Klinik das unterstützen. ___________________________

Kontakt:

Verena Jäschke
dipl. PR-Beraterin

Beauftragte für Kommunikation
Redaktion Quinte

Ita Wegman Klinik AG
Pfeffingerweg 1
4144 Arlesheim

Tel. 061 705 72 14
verena.jaeschke@wegmanklinik.ch
www.wegmanklinik.ch
www.quinte.ch

Zurück