News

News

Goetheanum

Erstmals gibt René Madeleyn den Briefwechsel von Rainer Maria Rilke und Elya Maria Nevar unter dem Titel ‹Dichter und Prinzessin› im Verlag am Goetheanum heraus – kommentiert und mit bisher unbekannten Dokumenten ergänzt.

 … 

Goetheanum

Junge Forscherinnen und Forscher fragten ihre Altersgenossen: «Wie würde die Welt im Jahr 2030 aussehen, wenn das, was in mir lebt, Realität werden soll? Und was tue ich dafür, damit dies geschieht?» Auf Grundlage von Interviews mit jungen Menschen zwischen 18 und 35 Jahren aus 23 Ländern liegt nun ein erster Bericht vor

 … 

Christengemeinschaft

Religiöses Leben beginnt in dem Augenblick, wo ich mich selbst frage: »Was willst du tun?« Täglich tun wir das viele Male, auch wenn es dann meist auf ein Organisieren von schon vorgegebenen Aufgaben und Pflichten hinausläuft: erst duschen oder erst frühstücken? Immerhin gäbe es die Möglichkeit, sich für ein ungewohntes Drittes zu entscheiden und damit aus den vorgegebenen Bahnen spielerisch auszubrechen

 … 

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Allianz ELIANT

Aktualität: Freie Wahl von Heilmitteln

Von: Eliant

Allianz ELIANT 

Freie Wahl von Heilmitteln, Newsletter April 2014

*** Menschenwürde und individuelle Entwicklung sind zentrale Werte europäischer Kultur. Damit diese Werte für alle europäischen Bürger Wirklichkeit werden können, braucht es nicht nur die Wahlfreiheit, sondern vor allem auch die freie Wahlmöglichkeit, insbesondere im Erziehungs-, Bildungs- und Gesundheitswesen. Damit diese Wahlmöglichkeiten nicht nur erhalten bleiben, sondern weiter ausgebaut werden können, hat sich die Allianz ELIANT begründet.

Gründer der Allianz ELIANT sind die europäischen Dachverbände, die die Initiativen der angewandten Anthroposophie Rudolf Steiners repräsentieren -  auf den Gebieten Landwirtschaft und Ernährung, Medizin und Gesundheitsfürsorge, Pädagogik, Heilpädagogik und Sozialtherapie.

Ziele
Wir – die Mitarbeiter und Förderer der Allianz ELIANT – wollen gemeinsam mit Menschen und Organisationen ähnlicher Werteorientierung einen zivilgesellschaftlichen Betrag leisten für mehr Lebensqualität und kulturelle Vielfalt in Europa. Unser Arbeitsmotto stammt aus dem Märchen von Goethe:

"Ein Einzelner hilft nicht, sondern wer sich mit Vielen zur rechten Stunde vereinigt." *** Die Allianz ELIANT setzt sich im werdenden Europa für Wahlfreiheit und selbstbestimmte, verantwortungsbewusste Lebensformen ein. Die Unterschriftensammlung für ELIANT war eine erste gemeinsame Aktion und hat uns gezeigt, dass unsere Initiative mehr als eine Million Menschen in ganz Europa bewegt.
Als europäische Plattform der verschiedenen Arbeitsfelder der anthroposophischen Initiativen (Waldorfschulen, Demeter-Landwirtschaft, anthroposophische Medizin, Heilpädagogik) wollen wir uns am gesellschaftspolitischen Diskurs in der EU beteiligen. Auf diese Weise können wir den europäischen Entscheidungsträgern unsere von vielen Bürgern geteilten und geforderten ganzheitlich orientierten Perspektiven näher bringen.

Die große Zahl der 1 Million Unterschriften unter die ELIANT-Charta hat uns gezeigt, dass unser Einsatz für mehr Lebensqualität und Pluralität in Europa im Interesse vieler Menschen  liegt. Daher möchten wir jetzt den Kreis unserer Unterstützer erweitern und freuen uns über jeden, der unsere Charta unterschreibt und unseren Newsletter abonniert und damit zeigt, dass er/sie unsere Ziele mit unterstützt.

Ihr und unser Engagement für die Allianz ELIANT ist eine Investition in die Zukunft. ***
Offene Stelle im ELIANT-Team
Nähere Informationen finden Sie hier. *
Unsere Newsletter
Hier können Sie unsere Newsletter downloaden
Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren *
Online Fördermitglied werden
Nähere Informationen finden Sie hier *
Unterstützen Sie unsere Arbeit
>> Spenden Sie jetzt ___________________________________

Kontakt:

per Mail: info@eliant.eu

auf Facebook: www.facebook.com/allianzeliant

Skype: eliant.eu

Unsere Adresse:

Allianz ELIANT
Rue du Trône 194
1050 Brüssel
Belgien
(Link zu Google maps)

Zurück