News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Anthroposophie und Umweltschutz: Vier Geschenke

Farming the Living Earth

Farming the Living Earth

Dan McKanan ist Professor an der Harvard Divinity School und seit 1999 der Camphill-Bewegung als Schüler und Freund verbunden. Sein neues Buch „Eco-Alchemy: Anthropsophy and the History and Future of Environmentalism“ wird im November 2017 von der University of California herausgegeben. Es ist eine umfassende Studie über die Beziehung zwischen Anthroposophie und Umweltbewegung, von Rudolf Steiners Landwirtschaftlichem Kurs bis hin zur Verbreitung von solidarischer Landwirtschaft (Community Supported Agriculture) und grünem Bankenwesen im 21. Jahrhundert. Dieser Essay ist eine Zusammenfassung des letzten Kapitels seines Buches. Hier identifiziert McKanan vier Geschenke, welche die Anthroposophie der gesamten Umweltbewegung gemacht hat. Der Textauszug wurde in der Herbst/Winter- Ausgabe 2016/17 von „Biodynamics“ (USA) veröffentlicht.

» Essay herunterladen

Zurück