News

News

Göttliches Licht, Christus Sonne

Lesung der Ansprache Rudolf Steiners zur Grundsteinlegung der Anthroposophischen Gesellschaft vom 25. Dezember 1923
und Vortrag von Peter Selg

 … >>

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur

Herbstnummer der Nachrichten enthält neben dem Schwerpunktthema, Schmerz, Berichte von den Regionaltreffen in Zürich und St. Gallen, weiteres Aktuelles aus den Zweigaktivitäten sowie Trends in Fragen einer ethis

Von: Franz Ackermann

Nachrichten 18 Herbst 2016, Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur

Besonders liegt uns unsere Tagung in Zürich am Herzen. Beachten Sie, dass sie nicht nur für Musikliebhaberinnen und -liebhaber gedacht ist. - Das Geschehen an der Schwelle und dessen Begleitung durch Wort  und Musik stehen im Vordergrund. Damit ist die Aufmerksamkeit auf das Erleben an der Schwelle überhaupt gerichtet, verbunden mit Fragen einer zeit- und geistgemässen Gestaltung. Gerne möchten wir mit den Tagungsbesuchern ins Gespräch kommen. Es können auch Einzelkurse oder Vorträge besucht werden. Im Hinblick auf die Tagung wurde zudem eine Ausstellung mit Werken von Diva Gloria Cavalcanti-Pfyffer konzipiert.

Unsere Herbstnummer der Nachrichten enthält neben dem Schwerpunktthema, Schmerz, Berichte von den Regionaltreffen in Zürich und St. Gallen, weiteres Aktuelles aus den Zweigaktivitäten sowie Trends in Fragen einer ethischen Sterbekultur in unserer Zeit.

Schliesslich machen wir Sie auf eine Reihe von Dokumenten im Anhang Sonderbeilagen CASA Andrea Cristoforo: Brief an die Freunde und Zeichnungsschein (vgl. Hinweis im Editorial, Seite 1 Nachrichten 18) ____________________________________________

Sekretariat und Informationen:


Monika Pfenninger Mail: sekretariat@sterbekultur.ch www.sterbekultur.ch

Zurück