News

News

AGiD

Drei Fragen an die ehemalige Generalsekretärin der AGiD

Im Juni 2019 endet die Amtszeit als Generalsekretärin der AG in Deutschland. Sie möchte aufgrund ihres neuen Arbeitsschwerpunktes an der Bühne in Dornach ihre Amtszeit nicht verlängern. Für Lydia Roknic Anlass genug, um ihr ein paar Fragen zu stellen.

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Februar 2019

Auch wenn unsere Welt bis ins Kleinste erforscht ist, wird das Geheimnis in ihr nicht schwinden. Noch geheimnisvoller ist der Mensch und ist Gott selbst. Das aber dürfen wir positiv verstehen und brauchen nicht enttäuscht sein über den deus absconditus, den verborgenen Gott, der auch als prinzipiell unerkennbar verstanden wurde. Im Geheimnis nämlich liegt ein Reichtum, dem wir uns immer neu zuwenden können.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Neues Archivmagazin

Die renommierte Berliner Konzertagentur Wolff & Sachs organi­sierte 1922 zwei Vortragstourneen mit Rudolf Steiner. In Sälen wie der Berliner Philharmonie und angekündigt neben Dirigen­ten wie Bruno Walter oder Wilhelm Furtwängler sprach Rudolf Steiner vor Tausenden von Zuhörern.

 … >>

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur

Herbstnummer der Nachrichten enthält neben dem Schwerpunktthema, Schmerz, Berichte von den Regionaltreffen in Zürich und St. Gallen, weiteres Aktuelles aus den Zweigaktivitäten sowie Trends in Fragen einer ethis

Von: Franz Ackermann

Nachrichten 18 Herbst 2016, Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur

Besonders liegt uns unsere Tagung in Zürich am Herzen. Beachten Sie, dass sie nicht nur für Musikliebhaberinnen und -liebhaber gedacht ist. - Das Geschehen an der Schwelle und dessen Begleitung durch Wort  und Musik stehen im Vordergrund. Damit ist die Aufmerksamkeit auf das Erleben an der Schwelle überhaupt gerichtet, verbunden mit Fragen einer zeit- und geistgemässen Gestaltung. Gerne möchten wir mit den Tagungsbesuchern ins Gespräch kommen. Es können auch Einzelkurse oder Vorträge besucht werden. Im Hinblick auf die Tagung wurde zudem eine Ausstellung mit Werken von Diva Gloria Cavalcanti-Pfyffer konzipiert.

Unsere Herbstnummer der Nachrichten enthält neben dem Schwerpunktthema, Schmerz, Berichte von den Regionaltreffen in Zürich und St. Gallen, weiteres Aktuelles aus den Zweigaktivitäten sowie Trends in Fragen einer ethischen Sterbekultur in unserer Zeit.

Schliesslich machen wir Sie auf eine Reihe von Dokumenten im Anhang Sonderbeilagen CASA Andrea Cristoforo: Brief an die Freunde und Zeichnungsschein (vgl. Hinweis im Editorial, Seite 1 Nachrichten 18) ____________________________________________

Sekretariat und Informationen:


Monika Pfenninger Mail: sekretariat@sterbekultur.ch www.sterbekultur.ch

Zurück