News

News

Sterben aus anthroposophischer Sicht

Das Forum der Sterbekultur beschäftigt sich seit 14 Jahren mit den Themen Tod und Sterben aus anthroposophischer Perspektive

 … >>

«Welten-Zeitenwende-Anfang»

Inhalt der Februar-Ausgabe ist der Blick auf die Weihnachtstagung am Goetheanum vom 26. bis 31. Dezember 2023, zu der die Goetheanumleitung und die Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz eingeladen hatten.

 … >>

Wie mich die Weihnachtstagung begeisterte

Die Anthroposophie selbst war jedoch schon immer Teil meines Lebens. Als Kind mit einem Waldorfhintergrund, Schüler einer Waldorfschule sowie Student der Uni Witten/Herdecke und auch in meiner ärztlichen Laufbahn war ich durch das erweiterte Menschenbild schon immer inspiriert und halte insgesamt viel von der Integrativmedizin.

 … >>

Schweizer Mitteilung

Schweizer Mitteilungen

Die Januar-Ausgabe von “Anthroposophie – Schweiz” startet mit Auftakt ins neue Jahr von Marcus Schneider

 … >>

Wozu brauchen wir eine Anthroposophische Gesellschaft?

Man wird nicht Mitglied einer gewöhnlichen Gesellschaft: Man fügt sich mit seiner eigenen menschlichen und kosmischen Wirklichkeit in dieses neue soziale Gebäude ein, nimmt daran teil und formt es immer wieder neu.

 … >>

Weihnachten

Die Raunächte - von der Wintersonnenwende über Weihnachten und Silvester bis Dreikönig -, sagenumwoben, urtümlich, geheimnisvoll.

 … >>

Relaunch von mourir.ch

Die französischsprachige Website mourir.ch wurde am 15. Dezember 2023 in frischem Kleid der Öffentlichkeit übergeben.

 … >>

Archivmagazin

Das Archivmagazin Nr. 10 ist erschienen.

Steiner Verlag

Das Archivmagazin Nr. 10 ist erschienen. Schwerpunktthema ist die Biografie Rudolf Steiners. Von verschiedenen Seiten werden neue Schlaglichter auf sein Leben geworfen, vom kommentierten Abdruck eines «Reisetagebuchs» aus dem Jahr 1901 über Essays bis zu Buchbesprechungen. Ein Mitarbeiterbericht zum Entstehungsprozess der demnächst erscheinenden Bildbiografie über Rudolf Steiner lässt dieses Buch mit Spannung erwarten. Die Vielfalt der Beiträge eröffnet auch einen Blick in die wertvolle Arbeit des Archivs, die dazu beiträgt, Rudolf Steiners Leben, Arbeiten und Wirken zu vergegenwärtigen und uns Heutigen nahezubringen.
Da das Jahr noch jung ist und wir den täglichen destruktiven Nachrichten etwas entgegensetzen sollten, lohnt es sich, die Zusammenstellung «Weisheit und Liebe» als kleinen Begleiter bei der Hand zu haben. Für jeden Tag des Jahres finden sich darin anregende Texte Rudolf Steiners, die uns den Alltag aufhellen können.

Rudolf Steiner zu studieren ist ein Heilmittel, das in vielen Bereichen wirkt: Es klärt die Gedanken, stärkt das Bewusstsein, eröffnet Perspektiven, schützt vor negativen Infiltrierungen, heilt die materialistische Gesinnung, macht Mut für die Zukunft und ist hochgradig ansteckend. Lassen Sie sich von unserer Website inspirieren.
Herzliche Grüße

Ihr
Rudolf Steiner Verlag
Zbinden Verlag
St. Johanns-Vorstadt 19/21
CH-4056 Basel

www.steinerverlag.com
www.zbindenverlag.com

Kontakt | Impressum

 

Zurück