News

News

Schweizer Mitteilung

Das Februar-Heft von “Anthroposophie – Schweiz”: Es ist jedes Jahr aufs Neue eine Freude zu sehen, wie unsere Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz von
ihren Mitgliedern und der wachsenden Zahl von Freunden
getragen wird.

 … 

Michael und seine Gemeinschaft - Öffentliche Tagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz

 … 

Die letzten Jahre waren mehr als herausfordernd – auch für viele Menschen in der Anthroposophische Bewegung und Gesellschaft. Wie lassen sich diese gegenwärtigen Veränderungen beschreiben und verstehen? Was ist in dramatischer Weise anders geworden? Was bleibt von dem Jahr 2022 und was haben wir 2023 zu erwarten? Dies ist der Versuch eines persönlichen Blicks auf die kulturverändernden Vorgänge.

 … 

Dies ist auch eine Zeit in der „die Erde ihre größten Kräfte, welche namentlich am meisten in der Erde konzentriert sind, entfaltet“, und wir – wie die Landwirte – die Erdenatur meditativ, über das Seelische und den Stickstoff draussen, segnend imprägnieren können.

 … 

Weit über 1.000 Menschen versammelten sich in der Silvesternacht auf dem Hügel in Dornach, um im Gedenken an den Brand des ersten Goetheanum vor 100 Jahren den Blick auch in die Zukunft zu richten.

 … 

Zelebrieren dieser Zeit  - Aus Weihnachtszeitverarbeitung Sättigen, Differenzieren, Konfigurieren und Präparieren der Aufrichte-und Zukunftskräfte mit den neu empfangenen Perspektiven dieser Weihnachtszeit.

 … 

Die Einladung greift ein Jahr voraus: Für die Michaelitage von 27. September bis 1. Oktober 2023 lädt die Goetheanumleitung zu einer großangelegten Arbeitskonferenz der Initiativträger und Gestalterinnen des anthroposophischen Lebens ein, um gemeinsam Perspektiven zu finden.

 … 

Archivmagazin

Das Archivmagazin Nr. 10 ist erschienen.

Steiner Verlag

Das Archivmagazin Nr. 10 ist erschienen. Schwerpunktthema ist die Biografie Rudolf Steiners. Von verschiedenen Seiten werden neue Schlaglichter auf sein Leben geworfen, vom kommentierten Abdruck eines «Reisetagebuchs» aus dem Jahr 1901 über Essays bis zu Buchbesprechungen. Ein Mitarbeiterbericht zum Entstehungsprozess der demnächst erscheinenden Bildbiografie über Rudolf Steiner lässt dieses Buch mit Spannung erwarten. Die Vielfalt der Beiträge eröffnet auch einen Blick in die wertvolle Arbeit des Archivs, die dazu beiträgt, Rudolf Steiners Leben, Arbeiten und Wirken zu vergegenwärtigen und uns Heutigen nahezubringen.
Da das Jahr noch jung ist und wir den täglichen destruktiven Nachrichten etwas entgegensetzen sollten, lohnt es sich, die Zusammenstellung «Weisheit und Liebe» als kleinen Begleiter bei der Hand zu haben. Für jeden Tag des Jahres finden sich darin anregende Texte Rudolf Steiners, die uns den Alltag aufhellen können.

Rudolf Steiner zu studieren ist ein Heilmittel, das in vielen Bereichen wirkt: Es klärt die Gedanken, stärkt das Bewusstsein, eröffnet Perspektiven, schützt vor negativen Infiltrierungen, heilt die materialistische Gesinnung, macht Mut für die Zukunft und ist hochgradig ansteckend. Lassen Sie sich von unserer Website inspirieren.
Herzliche Grüße

Ihr
Rudolf Steiner Verlag
Zbinden Verlag
St. Johanns-Vorstadt 19/21
CH-4056 Basel

www.steinerverlag.com
www.zbindenverlag.com

Kontakt | Impressum

 

Zurück