News

News

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Christoph Strawe jetzt Hochschullehrer in Stuttgart

Das Wissenschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg hat die Berufung bestätigt.

Von: NNA - Berichterstattung

Professor für Erkenntnistheorie und integrative Sozialwissenschaft

STUTTGART (NNA). Dr. Christoph Strawe ist von der Freien Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik, zum Professor für Erkenntnistheorie und integrative Sozialwissenschaft ernannt worden. Dies teilte die Hochschule in Stuttgart mit. Das Wissenschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg hat die Berufung bestätigt. Mit der Ernennung von Strawe zum Professor unterstreicht die Freie Hochschule Stuttgart nach eigener Aussage ihr Bestreben, „zum Dialog über die Zukunft von Schule und Gesellschaft aktiv beizutragen“. Strawe ist seit 1986 Lehrbeauftragter an der Freien Hochschule. Er hat Philosophie, Sozialwissenschaften und später Waldorfpädagogik studiert. Er promovierte an der Universität Bremen über Probleme der philosophischen Dialektik und habilitierte sich an der Universität Jyväskylä in Finnland mit einer Arbeit über das Verhältnis von Marxismus und Anthroposophie. Strawe ist durch zahlreiche Publikationen zu sozialen Fragen hervorgetreten, unter anderem in der Zeitschrift "Sozialimpulse", die auch von ihm redigiert wird. Seit 1991 ist er auch für das Institut für soziale Gegenwartsfragen e.V. Stuttgart tätig, das Fortbildungsseminare und einen berufsbegleitenden Studiengang „Sozialentwicklung" anbietet. End/nna/ung Link: www.freie-hochschule-stuttgart.de Bericht-Nr.: 100226-02DE Datum: 26. Februar 2010 © 2010 News Network Anthroposophy Limited (NNA).

Zurück