News

News

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Das Rudolf Steiner 'ArchivMAGAZIN'

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:246:"Magazine sind Verschlusssache und das Herz jeden Archivs. Magazine, als Zeitschriften dienen der öffentlichen Meinungsbildung und haben den Anspruch, für Transparenz zu sorgen. Zwei Arten von Magazinen, zwei Spr

Von: Rudolf Steiner Archiv

1. Ausgabe Juni 2009

Das Leben in und mit ‚zwei Welten’ findet seinen Ausdruck auch in der neuen Publikation des Rudolf Steiner Archivs: dem  ArchivMagazin. Dieses, als Periodikum angelegt, lebt vom Wechselspiel zwischen Verschlusssache und Transparenz und dem Gestus von Innen nach Aussen und umgekehrt. Die Herausgeber berichten von Entdeckungen und Herausforderungen ihrer täglichen editorischen Arbeit: ‚Ist der Osten links oder rechts?’ oder ‚War Rudolf Steiner Theosoph?’. Es folgen ‚Zahlen-Bilder’, die die wirtschaftliche Lage der Rudolf Steiner Nachlassverwaltung  dokumentieren und die Fördergemeinschaften des Archivs vorstellen. Weiter gibt es Einblicke in Partnerschaften mit verschiedenen Kultureinrichtungen, die auf ihre Art das Werk Rudolf Steiners in die öffentliche Wahrnehmbarkeit einbringen. Und gegen Ende sind die Ansprechpartner und Mitarbeiter, vorgestellt in Bild und Wort, sowie die neuen Öffnungszeiten für Forschung, Ausstellungen und Archivshop. Das Cover ist gleichzeitig ein Faksimiledruck eines Notizblattes von Rudolf Steiner. Mit diesem ArchivMagazin als lebendiges Bild eines nach vielen Richtungen hin oszillierenden Archivs, das zugleich eine neue Form des bisherigen Jahresberichtes ist, ist nicht  zuletzt die Hoffnung verbunden, den Kreis der Förderer der Gesamtausgabe deutlich zu erweitern, denn damit das Werk Rudolf Steiners weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann, muss kontinuierlich gearbeitet werden können. Das Archivmagazin wird allen Förderern des Rudolf Steiner Archivs in Deutschland und in der Schweiz, im Juni per Post zugesendet und ausserdem in München bei der Tagung ‚Durchbrüche in die ätherische Welt’ am 19. Juni 09 erhältlich sein. Ab Juli wird das Magazin auch in englischer Sprache vorliegen. Wer ebenfalls eines erhalten möchte, möge es dem Archiv bitte mitteilen: __________________________

Kontakt:

Rudolf Steiner ArchivMagazin
1. Ausgabe Juni 2009
Redaktion Vera Koppehel/ Gestaltung: Philipp Tok
Postfach 135 / 4143 Dornach
www.rudolf-steiner.com Spendenkonten:
Internationale Fördergemeinschaft R. Steiner Archiv (Schweiz)
Raiffeisenbank Arlesheim Konto Nr. 12906 24
IBAN CH44 8077 6000 0012 9062 4
BIC RAIFCH22
Fördergemeinschaft R. Steiner Archiv e.V. (Deutschland)
GLS Bank  Freie Gemeinschaftsbank Bochum Kto.Nr. 356 242 00
IBAN DE25 4306 0967 0035 6242 00
BIC  GENODEM1GLS

Zurück