News

News

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

die Drei / Heft 5, 2015

Schwerpunkt: Honig meiner Arbeit nährt die Menschen ...

Von: die Drei
»Wer einmal das alles gefressen hat: Atom, Elektron, Elektronenbeschleunigung,Protonen, Neutronen, Positronen ..., der verblödet gegenüberalle dem was mit den Umkreiskräften, den Morgen und Abendkräftenzusammenhängt, auch wenn er seinen Wein bei zunehmendemMond abzapft.«
- Paul Schatz -
***

Heft 5, 2015

Schwerpunkt: Honig meiner Arbeit nährt die Menschen ...

»Wer einmal das alles gefressen hat: Atom, Elektron, Elektronenbeschleunigung,Protonen, Neutronen, Positronen ..., der verblödet gegenüberalle dem was mit den Umkreiskräften, den Morgen und Abendkräftenzusammenhängt, auch wenn er seinen Wein bei zunehmendemMond abzapft.«
- Paul Schatz -
Inhalt

Editorial:

Identität im Wandel

  • Stephan Stockmar
Seite: 1

In eigener Sache

Wechsel in der Redaktion

Eine Mitteilung an die Abonnenten und Leser der Drei

  • Justus Wittich
Seite: 3

Brennpunkt:

Ein Jahr nach dem »Euromaidan«: eine Bilanz

Für diejenigen inner- und außerhalb der Ukraine, die die Maidanbewegung mit dem darauf folgenden Sturz Viktor Janukowitschs mit positiven Erwartungen und Hoffnungen auf eine Demokratisierung der Ukraine unter dem Dach... [mehr]
  • Gerd Weidenhausen
Seite: 6
Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Thema: Naturwissenschaft

Die Gaben des Bien

Wege und Metamorphosen der Substanzen im Bienenstock

Können Sie sich drei Milliarden vorstellen? Drei Milliarden Mal Schnuppern an Blüten, Riechen des Duftes, Schmecken des Nektars, Sich-Wälzen im Blütenstaub, Baden in Farben? – Und das alles im hellen Sonnenglanz,... [mehr]
  • Michael Weiler
Seite: 11

»Doch Honig meiner Arbeit nährt die Menschen ...«

Die technische Handhabung ätherischer Kräfte II

Seit den frühen 60er Jahren ist die von Paul Schatz entwickelte Umstülpungstechnik weltweit im Einsatz. Man kann die Maschinen nachbauen, studieren und weiterentwickeln. Rund 50.000 wurden bis heute produziert. Die anthroposophischen... [mehr]
  • Matthias Mochner
Seite: 23

Mit oder ohne Rudolf Steiner?

Versuch einer Selbstverständigung

Die folgenden Überlegungen gehen der im Titel aufgeworfenen Frage in einem Sinn nach, dem das Streiten fern liegt. Die Entscheidung gegen ein »mit« und für ein »ohne Rudolf Steiner« ist ohnehin nicht auf der Grundlage... [mehr]
  • Stefan Weishaupt
Seite: 39
Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Forum Anthroposophie:

Erkenntnisgrundlagen einer Spirituellen Psychologie

  • Andreas Meyer
Seite: 55

Feuilleton: Kunst

Irritationen mit Gurken und Tannenwald Erwin Wurm. Fichte

Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg 2015

  • Angelika Wiehl
Seite: 61
Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Holy Fools

Ein Porträt des Künstlers Greg Tricker

  • Stephan Stockmar
Seite: 65
Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Feuilleton:

Mensch und Bien – Geistwandel

  • Ute Hallaschka
Seite: 70

»Die hochheilige Trinosophia«

Ein rosenkreuzerisches Schulungsbuch

  • Konrad Dietzfelbinger
Seite: 73

Serie:

Fundstück XVI: Die »Farbigen Heftchen« der Waldorf-Astoria-Zigarettenfabrik

  • Andrea Leubin
Seite: 78

Buchbesprechungen:

Buchbesprechungen lesen

Wolfgang Bittner:Die Eroberung Europas durch die USA

  • Gerd Weidenhausen
Seite: 84

Stefan Hasler (Hg.):Der Toneurythmiekurs von Rudolf Steiner – Arbeitsmaterial, Dokumentationen, Forschungen, Analysen

  • Ulrike Wendt
Seite: 86

Wilfried Krüger:Musik im Atom. Umbruch im Weltbild der Chemie und der Harmonik

  • Peter Götz
Seite: 87

Botho Strauß:Herkunft

  • Andreas Laudert
Seite: 88

Selja Ahava:Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm

  • Helge Mücke
Seite: 90

Lydia Tschukowskaja:Untertauchen

  • Volker Strebel
Seite: 91

Ursula Hausen:Den Tod als Freund erleben lernen. Begleitung im Sterben und darüber hinaus

  • Barbara Meffert
Seite: 92

Oliver Schlaudt:Was ist empirische Wahrheit? Pragmatische Wahrheitstheorie zwischen Kritizismus und Naturalismus

  • Renatus Ziegler
Seite: 94
_______________________________________

Kontakt

Verlag und Anzeigenverwaltung:

mercurial-Publikationsgesellschaft
Alt-Niederursel 45 D-60439 Frankfurt
Tel: 069/ 58 23 01 Fax: 069 / 58 23 58
anzeigen@diedrei.org

Redaktion:

Tel: 069 / 95 77 61 21 Fax: 069 / 58 23 58
redaktion@diedrei.org

Leserservice:

Tel: 069 / 95 77 61 22 Fax: 069 / 58 23 58
leserservice@diedrei.org

Zurück