News

News

Goetheanum

Das Goetheanum griff in einem turbulenten Jahr vieles neu / Mitgliederversammlung bestätigt Schatzmeister Justus Wittich

 … 

erziehungskunst.de

Fragen an die Neurobiologin Prof. Dr. Gertraud Teuchert-Noodt, die den Bereich Neuroanatomie an der Fakultät für Biologie von 1979-2006 an der Universität Bielefeld leitete. Ihre Forschungsschwerpunkte gelten den aktuellen wissenschaftlichen Befunden aus der Neuroplastizitäts-, Transmitter- und Hirnrhythmusforschung.

 … 

Institut für anthroposophische Meditation

Meditationstagung und Retreats – Material zum Lichtseelenprozess – Zur Kontroverse um Irene Diet – Berichte, Lektüretipps und Verschiedenes – Ausscheiden von Terje Sparby, Vorstellung von Markus Buchmann. Von Anna-Katharina Dehmelt und Markus Buchmann.    

 … 

Die Christengemeinschaft

100 Jahre Christengemeinschaft - Künstlerporträt - Leben mit dem Evangelium. Was ist Auferstehung?

 … 

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Die Drei Heft 6, 2016

Zeitschrift für Anthroposophie in Wissenschaft, Kunst und sozialem Leben

Von: Die Drei

Schwerpunkt: Ringen um den Geist

Das Schicksal stellt immer mehr Menschen in schwierige und schwierigste Lebenssituationen hinein. Die Artung dieser Lebenssituationen ist so, dass sie weder verstanden, noch in einer guten Art gemeistert werden können, wenn nicht ein tieferes Schicksalsverständnis und ein Lesenlernen der okkulten Schrift erarbeitet wird. Findet dann auch die Herzensverankerung der Gedanken im Empfinden statt für das, was an Schicksalsverständnis geistig einleuchtet und was in der okkulten Schrift gelesen wird, dann gelingt es auch mehr und mehr, den gewonnenen Impulsen im Handeln zu folgen.
- Corinna Gleide -

Heft 6, 2016

Thema: Ringen um den Geist

  • Corinna Gleide: Die drei Proben
  • Rolf Speckner: Die Michaelschule um 1800
  • Markus Osterrieder: Zum 100. Todestag Helmuth von Moltkes
*** Fundstück XXVI:
Hilma af Klint
Malerin und Geistesforscherin Das Rudolf Steiner Archiv in Dornach bewahrt den größten Teil des literarischen und künstlerischen Nachlasses von Rudolf Steiner auf. An dieser Stelle werden regelmäßig von Archivmitarbeitenden ausgewählte Fundstücke vorgestellt. Die Archivalien stehen Interessierten und Forschenden im Lesesaal des Archivs zur Verfügung.

Zurück