News

News

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

Die Frau mit den 5 Elefanten

Swetlana Geier - beeindruckend und berührend - jetzt im Film und Buch.

Von: Pforte Verlag

FILM

Seit dem 19. November 2009 läuft der preisgekrönte Dokumentarfilm über Swetlana Geier nach seinen grossen Erfolgen in Nyon, Locarno, an der Viennale und der DOK Leipzig in den Schweizer Kinos:

Die Frau mit den 5 Elefanten von Vadim Jendreyko.

Und pünktlich zum Filmstart ist unser biographisches Interview mit Swetlana Geier in der 2. Auflage, jetzt broschiert und etwas günstiger, erschienen. Anfangs 2010 wird er auch in den Deutschen Kinos gezeigt. _______________________________________

Buch

Ein Leben zwischen den Sprachen

Russisch-deutsche Erinnerungsbilder Swetlana Geier, Taja Gut
LIEFERBAR AB 11. November 2009 Swetlana Geier, die Grande Dame der russischen Übersetzer, hat mit ihren herausragenden Neuübertragungen von Dostojewskis großen Romanen neue Maßstäbe gesetzt. In diesem biographischen Interview gewährt sie dem Übersetzer und Lektor Taja Gut Einblicke in ihr Leben, Denken und Schaffen. Spannend wie ein Roman und jetzt in zweiter Auflage pünktlich zum neuen Kinofilm über Swetlana Geier: «Die Frau mit den 5 Elefanten» vom preisgekrönten Dokumentarfilmer Vadim Jendreyko. Das Buch und der Film bilden zusammen ein einmaliges Porträt dieser beeindruckenden Brückenbauerin zwischen deutscher und russischer Kultur.
Aufgezeichnet von Taja Gut ____________________________________ Seiten: 197, Klappenbroschur 978-3-85636-216-4

Pforte Verlag

Preis: CHF 19.90 / EUR 12.80

Zurück