News

News

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

Die Initiative Anthroposophische Arbeitsfelder im Raum Zürich

Hinweis zu Adressverzeichnis Anthroposophischer Arbeitsfelder im Raum Zürich und der Webseite zur Initiative

Von: Nadine Aeberhard-Josche

Zur Stärkung und Erweiterung der anthroposophischen Arbeit

Unter dem Namen Anthroposophische Arbeitsfelder im Raum Zürich haben sich seit Johanni 2008 Vertreterinnen und Vertreter Anthroposophischer Einrichtungen in der grösseren Region Zürich getroffen, um sich kennenzulernen und über die Stärkung und Erweiterung der anthroposophischen Arbeit beim Einzelnen und im Gesamten zu beraten. Ihr Kernanliegen ist das gemeinsame Bemühen um die Entfaltung der Anthroposophie auch auf neue zukünftige Weise und in erweiterte Bereiche.

An mehreren Treffen wurden einzelne Einrichtungen vorgestellt, gemeinsame Anliegen und Probleme ausgetauscht, Anforderungen unserer sich schnell verändernden Welt an unser Leben und seine Aufgaben erarbeitet und die Frage nach der Bedeutung eines vernetzten Arbeitens der Menschen untereinander für die Entfaltung geistiger Kräfte auf der Erde gestellt.

Erste Ergebnisse dieser freien Zusammenarbeit sind:
  • Ein Adressverzeichnis Anthroposophischer Arbeitsfelder im Raum Zürich mit den Portraits und Beschrieben der einzelnen Einrichtungen, sowie allgemeinen Einführungen zu den Arbeitsbereichen

>> Die Broschüre zum Herunterladen in PDF

  • Eine eigene Webseite: www.anthrozueri.ch

    Die vorliegende Website gibt eine Übersicht über die Vielfalt anthroposophisch geprägter Arbeitsfelder in der Region Zürich und Umgebung.
Weitere Initiativen sind vorgesehen.  

________________________

Rudolf Steiner (1861–1925), der Schöpfer der anthroposophischen Geisteswissenschaft, zeigt einen methodischen Weg, wie durch gezielte Schulung der eigenen Persönlichkeit soziale Kompetenzen und praktische Fähigkeiten entwickelt werden können, die sich stärkend und fördernd auf den übenden Menschen und die Gemeinschaft auswirken.
Das Charakteristische der hier aufgeführten Einrichtungen, Organisationen und Personen ist, dass sie sich bemühen, auf ihrem individuell geprägten Erkenntnisweg die Geisteswissenschaft für ihre Arbeitsfelder fruchtbar zu machen.

Die Initiative Anthroposophische Arbeitsfelder im Raum Zürich steht in Verbindung mit der Konferenz Anthroposophischer Arbeitsfelder in der Schweiz. _____________________________________

SEKRETARIAT:


Willi Lässer, Röschibachstr. 73, 8037 Zürich
Tel. 044 272 68 27
Mob. 076 564 31 73
E-Mail: sekretariat@anthrozueri.ch

Zurück