News

News

Goetheanum

Zum Leben gehören Auseinandersetzungen. Bekommen sie eine Eigendynamik, wird die persönliche Handlungsfähigkeit korrumpiert. Der Konfliktberater Friedrich Glasl entwickelt eine praxisbasierte Sicht auf den Umgang mit Konflikten, zu dem die eigene Wandlungsfähigkeit gehört.

 … 

Christengemeinschaft

Sie werden überrascht sein, mich auf Ihre Frage, woran ich glaube oder was ich am höchsten stelle, antworten zu hören: es ist die Vergänglichkeit. – Aber die Vergänglichkeit ist etwas sehr Trauriges, werden Sie antworten. – Nein, erwidere ich, sie ist die Seele des Seins, sie ist das, was allem Leben Wert, Würde und Interesse verleiht, denn sie schafft Zeit – und Zeit ist, wenigstens potentiell, die höchste, nutzbarste Gabe. Thomas Mann

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Schweiz

Michaelitagung zum Erscheinen des Buches: Im Spannungsfeld von WeltenkräftenDer Menschheitsrepräsentantin Rudolf Steiners Skulptur, Malerei und Glasradierung

 … 

Goetheanum

Die menschheitliche Ausrichtung und Aufgabenstellung der Anthroposophischen Gesellschaft bei gleichzeitiger Anerkennung und Hochschätzung der individuellen Verschiedenartigkeit hat der Vorstand am Goetheanum in einer Stellungnahme betont. Sie beruht auf dem zuletzt nur mittels Videokonferenzen möglichen Austausch zwischen den Vertreter der 35 Landesgesellschaften von Australien bis Südamerika und Island bis Südafrika und den in einzelnen Ländern aktuellen Diskussionen zur bewußten oder sozial gewohnheitsmäßigen Diskriminierung von Menschengruppen.

 … 

Goetheanum

Drei neue Mitglieder sollen ab Herbst den Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland ergänzen. Christina Rüter ist eines von ihnen. Ich habe ihr vorab drei Fragen gestellt

 

 … 

Goetheanum

Das Studienangebot am Goetheanum greift die aktuellen Lebensbedingungen auf. Im ersten Trimester des Studienjahres 2020/21 ‹Metamorphosis› geht es darum, einen aktiven Umgang mit unsicheren Situationen zu finden – durch ‹Selbstverwandlung›, basierend auf Beziehungsaufbau und Bezug zur Wirklichkeit.

 … 

a

Im Mittelpunkt stand die Beschreibung einer Umstülpung: nicht mehr im Zentrum geschieht Leitung, sondern überall da, wo initiative Menschen sind, also im Umkreis. Es geht darum, die Initiativräume aufzumachen und die Menschen zu fördern, die tätig werden wollen.

 

 … 

Echt jetzt? – Die Sehnsucht nach dem Authentischen

Oktober-Heft info3

info3

 

 

Echt jetzt? Nicht wirklich!

Einen philosophischen Tiefgang auf der Suche nach dem Echten hat unsere Autorin Silke Kirch gewagt. Sie durchwandert schreibend unsere Fähigkeiten des Denkens und des Wahrnehmens.

Die Wahrnehmung ist immer schon echt

Im Gespräch mit Jannis Keuerleber, Berater, Dozent und Gruppengestalter, geht es um das Phänomen der Aufmerksamkeit. Er spricht nicht nur mit der Redakteurin Andrea Kreisel, sondern macht mit ihr auch eine praktische Wahrnehmungs-Übung.

 

 

Sehnsucht nach echter Beziehung

Autor Gerriet Schwen beschäftigt sich in einem Essay mit der Frage, was echte, lebendige Beziehung zu anderen Menschen und zum Leben auszeichnet. Ein Text gegen die alles verschlingende Ökonomisierung und für einen Weltbezug aus Vertrauen.

Echte Lebensmittel?

Von geschützten Herkunftsbezeichnungen bis hin zu „Clean Eating“: Auch bei der Ernährung spielt die Sehnsucht nach dem Echten für immer mehr Menschen eine große Rolle. Autorin Petra Kühne berichtet.

Original und Fälschung

Autorin Silke Kirch befragt den Kölner Auktionator Jens Scholz nach der Bedeutung der Kategorie „echt“ in seinem Berufsalltag und stößt auf sehr interessante Antworten.

 

Außerdem bieten wir in dieser Ausgabe unter anderem Einblicke in Prozesse und Formen der gesellschaftlichen Transformation:

Ein Beitrag über die Kulturland-Genossenschaft, ein Gespräch mit Harald Jäckel über pädagogische Arbeit und gute Führung an Waldorfschulen, ein Porträt über den Utopisten und Aktivisten Tobi Rosswog, ein Interview mit Silke Stremlau, Vorständin bei den Hannoverschen Kassen, einer Pensionskasse für den Waldorf-Bereich und Mitglied im Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung, ein Bericht über die Entwicklungsgesellschaft in Witten (Nordrhein-Westfalen), die sich für ganzheitliche Bildung und die Verbindung von Landwirtschaft und Gemeinschaft engagiert und ein Erfahrungsbericht über Integration von unserer Autorin Renée Herrnkind.


Wir machen Ihnen echt ein Angebot:

Paketpreis für 15 Hefte:
Deutschland 36,00 € zzgl. 4,50 Euro Versandkosten,
Europa 36,00 € zzgl. 11,00 Euro Versandkosten
Schweiz/Liechtenstein 36,00 € zzgl. 20,00 € Versandkosten

(also nur 2,40 € statt 6,80 € pro Heft)

zu bestellen über den Verlag durch Rücksendung dieser Nachricht, oder per separater E-Mail an: vertrieb@info3.de, per Post, telefonisch unter (0049) (0)69-584647 oder per Fax unter (0049) (0)69-584616.

[ ] Ja, senden Sie uns __ Pakete zu je 15 Heften info3 "Echt jetzt?" zum Sonderpreis von insgesamt nur 36 Euro/Paket zuzüglich 4,50 Euro Versandkosten (Deutschland) bzw. 36 Euro/Paket zuzüglich 11 Euro Versandkosten (Europa) bzw. 36 Euro/Paket zuzüglich 20 Euro Versandkosten (Schweiz/Liechtenstein).

[ ] Senden Sie uns ein kostenloses Probeheft.

=> (Bitte vergessen Sie nicht, spätestens hier Ihre Postanschrift anzugeben)

Wenn Sie jemanden kennen, den dieses Heft in entsprechender Menge ebenfalls interessieren könnte, dann leiten Sie diese E-Mail gerne weiter. Vielen Dank!

Wir wünschen anregende Lektüre!

 

Zurück