News

News

Demeter.de

Demeter fordert: enkelfähige Landwirtschaft jetzt!

Die EU muss umsteuern: Die 114 Euro, die jeder EU-Bürger für die Landwirtschaft pro Jahr bezahlt, müssen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eingesetzt werden. Zum Wohle von Mensch und Tier sollten Betriebe nicht mehr Tiere halten, als sie selbst ernähren können.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

Ein Licht in der dunklen Zeit

Die Oberuferer Weihnachtsspiele der Goetheanum-Kumpaneien

Am Goetheanum werden die Oberuferer Weihnachtsspiele im donauschwäbischen Dialekt aufgeführt. Auch die Weihnachtsfeier mit geselligem Zusammensein am Weihnachtsbaum sowie weitere Veranstaltungen sind frei zugänglich.

«Wir möchten am Goetheanum das Erleben der Festeszeit bewusst gestalten, weil gerade in der Zeit zunehmender Individualisierung das gemeinsame Teilhaben an den Jahresfesten gemeinschaftsstiftend ist», sagt Christiane Haid, Leiterin der Sektion für Schöne Wissenschaften. Und sie ergänzt: «Das Feiern der christlichen Jahresfeste ermöglicht uns eine seelisch-geistige Vertiefung und Verinnerlichung und bringt uns mit den großen Themen des Lebens – Geburt und Tod – urbildlich in Verbindung.»

An Weihnachten wendet sich der Blick auf die Christgeburt, die in der dunklen Zeit ein Licht in der menschlichen Seele entzünden kann: Die Oberuferer Weihnachtsspiele der Goetheanum-Kumpaneien von Rolf Brand und Emanuel Mario Pusterer lassen in herzerwärmender und dramatischer Weise das Weihnachtsgeschehen aufleben, die Weihnachtsfeier an Heiligabend mündet in einem festlichen Beisammensein am Weihnachtsbaum, Peter Selg erinnert am ersten Weihnachtsfeiertag an die Grundsteinlegung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft 1923/24, und die Sylvesteransprache von Christiane Haid mit dem Goetheanum-Eurythmie-Ensemble verbindet das ausklingende Jahr mit möglichen Impulsen für das nächste Jahr – all diese Veranstaltungen sind frei zugänglich (kostenlos oder Kollekte). Tickets braucht es für die Aufführungen des Puppentheaters Felicia, die Weihnachtstagung ‹Dem Wesen Anthroposphie begegnen. Die Verwandlungskraft des Grundsteins in Mensch und Gesellschaft› und die erste Premiere des Goetheanum-Eurythmie-Ensembles.

***

Weihnachtsgeschichte (Puppentheater Felicia) 22.12., 15 Uhr | 23. 12., 11 Uhr Paradeisspiel 23.12., 15.30 Uhr | 24.12., 16 Uhr Christgeburtspiel 23.12., 17 Uhr | 25.12., 16 Uhr Dreikönigsspiel 5.1., 19 Uhr | 6.1., 16.30 Uhr Weihnachtsfeier 24.12., 20 Uhr Lesung der Ansprache Rudolf Steiners zur Grundsteinlegung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft (Peter Selg) 25.12., 20 Uhr Weihnachtstagung ‹Dem Wesen Anthroposophie begegnen› 27. bis 31. 12. Eurythmieaufführung ‹Heartbeat – Herzschlag – Latir del corazón› 29.12., 20 Uhr Silvesteransprache (Christiane Haid und Goetheanum-Eurythmie-Ensemble) 31.12., 20 Uhr Veranstaltungen www.goetheanum.org/veranstaltungen

Ihre Ansprechpartnerin:
Christiane Haid, christiane.haid@goetheanum.ch

Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld.

Zurück