News

News

AGiD

Vom 21. bis 23. Juni 2019 fand die diesjährige MGV der AGiD in der Freien Waldorfschule Kreuzberg in Berlin zum Thema Werkstatt Soziale Dreigliederung statt

 … 

Goetheanum

Erstmals gibt René Madeleyn den Briefwechsel von Rainer Maria Rilke und Elya Maria Nevar unter dem Titel ‹Dichter und Prinzessin› im Verlag am Goetheanum heraus – kommentiert und mit bisher unbekannten Dokumenten ergänzt.

 … 

Goetheanum

Junge Forscherinnen und Forscher fragten ihre Altersgenossen: «Wie würde die Welt im Jahr 2030 aussehen, wenn das, was in mir lebt, Realität werden soll? Und was tue ich dafür, damit dies geschieht?» Auf Grundlage von Interviews mit jungen Menschen zwischen 18 und 35 Jahren aus 23 Ländern liegt nun ein erster Bericht vor

 … 

Christengemeinschaft

Religiöses Leben beginnt in dem Augenblick, wo ich mich selbst frage: »Was willst du tun?« Täglich tun wir das viele Male, auch wenn es dann meist auf ein Organisieren von schon vorgegebenen Aufgaben und Pflichten hinausläuft: erst duschen oder erst frühstücken? Immerhin gäbe es die Möglichkeit, sich für ein ungewohntes Drittes zu entscheiden und damit aus den vorgegebenen Bahnen spielerisch auszubrechen

 … 

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

Eliant-Initiative fehlen nur noch rund 109.000 Unterschriften

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:233:"Die Eliant-Initiative steht kurz vor der Erreichung ihres Ziels, eine Million Unterschriften zugunsten der anthroposophischen Initiativen in Erziehung, Medizin, Heilpädagogik, Sozialtherapie und Landwirtschaft i

Von: NNA - Berichterstattung

Mitteilung der Organisation

LÖRRACH (NNA). Durch die Unterschriften soll Einfluss genommen werden auf die Gesetzgebung in der EU, die die Arbeitsgrundlagen der Initiativen zu gefährden droht.

Nach Angaben von Eliant in Lörrach fehlten zum Jahresbeginn 2010 noch rund 109.000 Unterschriften. Insgesamt wurde die Marke der einen Million Unterschriften in 2009 schon erreicht, allerdings wurden dabei auch Unterschriften mitgerechnet, die weltweit in 159 Ländern gesammelt worden sind.

Der Lissabon Vertrag, die revidierte Charta der EU, die zum 1. Dezember in Kraft getreten ist, ermöglicht es den Bürgern, Einfluss auf die EU-Politik zu nehmen, wenn sie mehr als eine Million Unterschriften in einer „signifikanten Anzahl von Mitgliedsländern“ zusammenbringen.

Als Länder, in denen noch eine erhebliche Zahl von Unterschriften mobilisiert werden müsse, nennt die Eliant vor allem Bulgarien, Griechenland, Litauen, Malta, Polen, Portugal, Rumänien, die Slowakei und Zypern.

Die Organisatoren der Kampagne hoffen, dass die fehlenden Unterschriften im ersten Quartal 2010 noch zusammenkommen und ruft dazu auf, eine letzte Anstrengungen dafür zu unternehmen. „Wir wären sehr dankbar, wenn Sie alle dabei mithelfen würden und diese Nachricht per Email an alle Freunde und Bekannten weiterleiten würden“, heißt es in einer Mitteilung der Organisation.

End/nna/cva/ung

Link: www.eliant.eu

Bericht-Nr.: 100202-01DE Datum: 2. Februar 2010

© 2010 News Network Anthroposophy Limited (NNA).

Zurück