News

News

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

ELIANT NEWS Oktober 2008

Besonders freuen wir uns, alle ELIANT- Freunde zu unserem Aktion ELIANT- Benefizabend am 6. November 2008 herzlich ins Goetheanum nach Dornach/Schweiz einzuladen. ...

Von: Heike Sommer und Thomas Goeing



>> Hier die Einladung
zum Benefizprogramm für den 6. November im Großen Saal im Goetheanum

>> und das Programm





Liebe ELIANT Freunde,

Zusammen mit 7 weiteren Organisationen aus Dänemark und England die sich für
Komplementärmedizin in Europa einsetzen beteiligte sich die Aktion ELIANT vom 17.-21.09.08 in Malmö an dem Europäischen Sozialforum (ESF) bei dem 10.000 Menschen an hunderten politischen und kulturellen Veranstaltungen teilnahmen. An einem gemeinsamen Stand wurden Unterschriften gesammelt und bei einem halbtägigen Workshop stellten sich die Initiativen vor und beantworteten Fragen der interessierten Besucher. Es war eine sehr anregende Zusammenarbeit verschiedener anerkannter Richtungen der Komplementärmedizin mit dem
Ziel gemeinsam darauf aufmerksam zu machen, dass diese anerkannten Methoden mehr Rückhalt benötigen, damit ihre Arbeit nicht gefährdet ist. Viele Besucher kannten die Anthroposophische Medizin noch nicht, waren aber sehr an den Hintergründen interessiert und konnten die Notwendigkeit der Unterschriftensammlung verstehen und unterstützten es mit der eigenen Unterschrift.

Am 18.09.08 fand auf Einladung des Europäischen Parlaments in Brüssel der erste Workshop zu Fragen der praktischen Durchführbarkeit der im Lissabon Vertrag vorgesehenen Bürgerinitiative statt. Auch die Aktion ELIANT war eingeladen eigene Erfahrungen einzubringen. Dr. Andreas Biesantz von DEMETER International beteiligte sich für die Aktion ELIANT an dem Workshop.

Besonders freuen wir uns, alle ELIANT- Freunde zu unserem Aktion ELIANT- Benefizabend am 6. November 2008 herzlich ins Goetheanum nach Dornach/Schweiz einzuladen. Wir würden uns riesig freuen, wenn wir diesen Abend zusammen mit vielen Aktivisten, Multiplikatoren und Sponsoren feiern können um uns bei Ihnen für die großartige Unterstützung zu bedanken.

Bitte geben Sie die beigefügte Einladung auch an Freunde und Bekannte weiter, damit viele ELIANT Freunde davon erfahren.
Wer von Ihnen an seinem Ort die Möglichkeit hat, ebenfalls ein Benefiz- Event zugunsten von ELIANT durchzuführen, dem senden wir gerne unsere Präsentation und Dokumentation der Unterschriftensammlung und die Vorlage für die Einladung zu.

Mit herzlichem Dank und Gruß,
für das Aktion ELIANT- Team

Heike Sommer, Thomas Göing und Michaela Glöckler

Zum Herunterladen die PDF inkl. Grafik der Unterschriftensammlung von November 2006 bis Oktober 2008 >> hier



Zurück