News

News

Demeter.de

Demeter fordert: enkelfähige Landwirtschaft jetzt!

Die EU muss umsteuern: Die 114 Euro, die jeder EU-Bürger für die Landwirtschaft pro Jahr bezahlt, müssen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eingesetzt werden. Zum Wohle von Mensch und Tier sollten Betriebe nicht mehr Tiere halten, als sie selbst ernähren können.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

Empfindung Mensch - Wirkung Anthroposophie

Der Kongress zum 150. Geburtstag Rudolf Steiners in Weimar wurde zu einem Fest der Begegnung

Von: Monika Elbert

Weimarer Kongress

 

Eine Anzahl der inhaltlichen Beiträge zum Weimarer Kongress werden zeitnah verschriftlicht und nach den Sommerferien publiziert. Sie werden sobald die Publikation vorliegt, auf der Internetseite der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland ankündigen.

***** » Nochmals ganz, ganz herzlichen Dank für die wirklich lebendige, inhaltlich reiche und menschlich großzügige Versammlung in Weimar. «
Bodo von Plato ***** » Nach Rückkehr von der schönen und gelungenen Tagung in Weimar, ist es mir ein Bedürfnis, mich recht herzliche für die Organisation und Durchführung dieses Treffens zu bedanken. Neben den vielfältigen Eindrücken und Anregungen, die diese Tagung vermittelte, konnte man auch in zahlreichen Gesprächen und Begegnungen die gute Atmosphäre spüren, die sich inzwischen in der Deutschen Landesgesellschaft entwickelt hat. «
Klaus Landmark ***** » Weimar war ein eindrückliches Erlebnis! Ich bin dankbar dabei gewesen zu sein. Die deutsche Landesgesellschaft konnte etwas von ihrem Wesen offenbaren ... «
Paul Mackay ***** » Die Tagung in Weimar war wunderbar und ein Meisterwerk unter den gegebenen Umständen. Für mich eine feine Gelegenheit, mich menschlich und sachlich wieder in die Gesamtlage einzuhören. Ein Beweis für die lebendige Gesellschaft in Deutschland. «
Florian Roder ***** » Es war sicherlich ein ganz besonderes Treffen. Für mich persönlich verdichteten sich (unter vielen anderen, wie es halt so ist) folgende Erlebnisse: Buchenwald - das Gespräch über Nationalsozialismus - Lamentate von Arvo Pärt. Ich dachte, dass nun diese Seelen, die ein so schreckliches Schicksal erleben mussten, etwas von unserem Bemühen entgegennehmen konnten. «
Seija Zimmermann _________________________________

Kontakt:

Monika Elbert Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V. Email: oeffentlichkeit@anthroposophische-gesellschaft.org Tel. 0171-7980610 www.anthroposophische-gesellschaft.org

Zurück