News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Entwicklungsschritte im Zukunftsprozess – Was will werden?

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Jeder einzelne Mensch kennt das aus seiner individuellen Biographie:

Nach einer gewissen Phase, in der er schöpferisch und eigenkreativ gelebt hat, kündigen sich Veränderungen, Wandlungen und Umbrüche an – manchmal auch durch leidvolle Krisen. Die Arbeitsverhältnisse ändern sich, eine Beziehung löst sich auf, Gemeinsamkeiten werden unsicher und vakant, etwas Neues steht an! Ich bin verunsichert, stelle mich in Frage, suche nach neuen Bezugspunkten zwischen Auflösung und Zukunftsmut. In einer solchen Phase der Veränderung geht es um drei wesentliche Qualitäten. Die Frage entsteht neu, worauf gründe ich mich? Was war mein inneres Anliegen? Wohin wollte ich eigentlich? Mit welchen Impulsen bin ich angetreten? Es entsteht eine Übung des «Geisterinnerns», eine Vertiefung in die eigene, seelisch-geistige Substanz. Was habe ich gelebt, wie und wohin haben mich meine Glieder bewegt und getragen?

...

Aus dem Inhalt:

Im Januar 2016 hat in der Deutschen Landesgesellschaft ein Zukunftsprozess begonnen. Eine erste Klausur mit ca. 40 Menschen hat in Freiburg stattgefunden. Die eingeladenen Mitglieder haben ihre Anliegen auch in Textform vorgelegt. Da es uns wichtig ist, dass alle Mitglieder möglichst viele «Stimmen» dazu hören können, veröffentlichen wir hier eine Reihe von Zuschriften dieser ersten Versammlung, Sie können sich dadurch vielleicht ein umfassenderes Bild machen, worum es in diesem Prozess geht und was einzelne Mitglieder darüber denken. Sie haben dadurch einen Einblick, wie es zu den jetzt konkret gewordenen Projekten gekommen ist.
...
 
Berichte aus den Arbeitszentren
 

***

Vertrieb

Der Bezug ist sowohl durch ein Abonnement der Wochenschrift Das Goetheanum als auch durch Einzelbestellung beim Verlag möglich:

 

mercurial-Publikationsgesellschaft

Alt-Niederursel 45

60439 Frankfurt/Main

Tel  069 / 582 354

Email

Zurück