News

News

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

Erste Ausgabe der BauZeitung

Die erste Ausgabe erscheint zum 9. März 2013 und ist schon jetzt online verfügbar.

Von: Sebastian Jüngel

BauZeitung

Im Oktober 2011 erschien der Spendenaufruf zur Sanierung des Goetheanum. Nun wurde die BauZeitung wieder belebt, um von den Ereignissen rund um die Planung und Sanierung zu berichten.

Seit Erscheinen des Spendenaufrufs im Oktober 2012 sind erste Schritte realisiert worden. Laut Baubeschluss des Vorstands am Goetheanum geht es dabei zunächst um die sicherheits-
bezogenen Sanierungsaufgaben wie Dach, Fassade und Bühne.  Bevor die Maßnahmen "sichtbar" werden, sind viele Planungen notwendig. Bereits im Februar 2013 wurde der Auftrag an die örtliche Dachdeckerfirma unterschrieben, sodass der Schiefer für das Dach des Goetheanum zum Ende der Frostperiode in Norwegen bestellt werden kann. Außerdem wurden Planungen für die Bühne vorgenommen, die sich beispielsweise auf den Bühnenboden, die Züge und den Brandschutz beziehen. Für all das gibt es nun einen genauen Zeitplan der Arbeiten. Näheres über den sozialen Prozess, in dem das Bauvorhaben steht, und Details zu den Sanierungsmaßnahmen im Zusammenhang der Bühne des Großen Saals sind in der ersten Ausgabe der BauZeitung zu finden.

>> BauZeitung Nr. 1 (März 2013)

________________________

Kontakt:

Wolfgang Held
Kommunikation und Öffentlichkeit Goetheanum
Postfach
CH-4143 Dornach 1
Tel. +41 (0)61 706 42 61
Fax +41 (0)61 706 44 65
wolfgang.held(AT)goetheanum.ch

Zurück