News

News

Eliant

Die Bedeutung der humanen Bildung | ELIANT

Die dritte Episode der ELIANT-Serie zur Entwicklung von Kindern spricht über die Rolle der menschlichen Fähigkeiten in einer zunehmend digitalisierten Zukunft.

 … >>

AGiD

Drei Fragen an die ehemalige Generalsekretärin der AGiD

Im Juni 2019 endet die Amtszeit als Generalsekretärin der AG in Deutschland. Sie möchte aufgrund ihres neuen Arbeitsschwerpunktes an der Bühne in Dornach ihre Amtszeit nicht verlängern. Für Lydia Roknic Anlass genug, um ihr ein paar Fragen zu stellen.

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Februar 2019

Auch wenn unsere Welt bis ins Kleinste erforscht ist, wird das Geheimnis in ihr nicht schwinden. Noch geheimnisvoller ist der Mensch und ist Gott selbst. Das aber dürfen wir positiv verstehen und brauchen nicht enttäuscht sein über den deus absconditus, den verborgenen Gott, der auch als prinzipiell unerkennbar verstanden wurde. Im Geheimnis nämlich liegt ein Reichtum, dem wir uns immer neu zuwenden können.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Neues Archivmagazin

Die renommierte Berliner Konzertagentur Wolff & Sachs organi­sierte 1922 zwei Vortragstourneen mit Rudolf Steiner. In Sälen wie der Berliner Philharmonie und angekündigt neben Dirigen­ten wie Bruno Walter oder Wilhelm Furtwängler sprach Rudolf Steiner vor Tausenden von Zuhörern.

 … >>

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

ETH-Umfrage zu Grundeinkommen und Gerechtigkeit

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie der ETH-Zürich und der Fachhochschule Nordwestschweiz wird in einer Umfrage das Gerechtigkeitsempfinden in Bezug auf das bedingungslose Grundeinkommen erkundet.

Von: ETH Zürich

Auszug Webseite ETH Zürich

Diese Umfrage wird im Rahmen einer Masterarbeit an der Hochschule für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten mit Unterstützung einer Arbeitsgruppe um Prof. Dr. phil. Theo Wehner der ETH Zürich durchgeführt.

Der Fragebogen ist in mehrere Abschnitte unterteilt.
Zu Beginn stellen wir Ihnen ein paar allgemeine Fragen zum bedingungslosen Grundeinkommen. Im zweiten Teil bitten wir Sie um Ihre Meinung zu unterschiedlichen Gegebenheiten und Szenarien aus dem beruflichen und privaten Alltag. Abschliessend werden noch ein paar Fragen zu Ihrer Person gestellt.

Selbstverständlich sind auch Nicht-Schweizer herzlich eingeladen, an dieser Umfrage teilzunehmen.

Wir garantieren Ihnen Anonymität und Vertraulichkeit. Es sind keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen möglich.

Sie haben bis am 10. März die Möglichkeit, an der Umfrage teilzunehmen.

Ab Juli 2013 stehen die Ergebnisse der Online-Umfrage auf www.grundeinkommen.ch  zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme! >> hier ***

Veranstalter der Umfrage: 

ETH Zürich Kreuzplatz 5 8032 Zürich Schweiz mgartmann@ethz.ch

Zurück