News

News

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

ETH-Umfrage zu Grundeinkommen und Gerechtigkeit

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie der ETH-Zürich und der Fachhochschule Nordwestschweiz wird in einer Umfrage das Gerechtigkeitsempfinden in Bezug auf das bedingungslose Grundeinkommen erkundet.

Von: ETH Zürich

Auszug Webseite ETH Zürich

Diese Umfrage wird im Rahmen einer Masterarbeit an der Hochschule für Angewandte Psychologie der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten mit Unterstützung einer Arbeitsgruppe um Prof. Dr. phil. Theo Wehner der ETH Zürich durchgeführt.

Der Fragebogen ist in mehrere Abschnitte unterteilt.
Zu Beginn stellen wir Ihnen ein paar allgemeine Fragen zum bedingungslosen Grundeinkommen. Im zweiten Teil bitten wir Sie um Ihre Meinung zu unterschiedlichen Gegebenheiten und Szenarien aus dem beruflichen und privaten Alltag. Abschliessend werden noch ein paar Fragen zu Ihrer Person gestellt.

Selbstverständlich sind auch Nicht-Schweizer herzlich eingeladen, an dieser Umfrage teilzunehmen.

Wir garantieren Ihnen Anonymität und Vertraulichkeit. Es sind keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen möglich.

Sie haben bis am 10. März die Möglichkeit, an der Umfrage teilzunehmen.

Ab Juli 2013 stehen die Ergebnisse der Online-Umfrage auf www.grundeinkommen.ch  zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme! >> hier ***

Veranstalter der Umfrage: 

ETH Zürich Kreuzplatz 5 8032 Zürich Schweiz mgartmann@ethz.ch

Zurück