News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Europaweiter WOW-Day 2011

Im Jubiläumsjahr, in dem wir in aller Welt den 150. Geburtstag von Rudolf Steiner feiern, wird der WOW-Day europaweit als Geburtstagsgeschenk aller Waldorfschulen ein Teil des Jubiläums sein.

Von: Olivia Girard
Waldorf One World Am 29. September 2011 werden Waldorfschüler aus ganz Europa durch künstlerische Aktivitäten und Eintags-Jobs, Geld für die Unterstützung von Waldorf- und Bildungsinitiativen in aller Welt sammeln. Der Erlös wird wieder zu 100 Prozent von den Freunden der Erziehungskunst an bedürftige Projekte weitergeleitet. Im Jahr 2010 war die Aktion wieder sehr erfolgreich. Schüler aus fast 150 Waldorfschulen aus 16 Ländern haben mit einem außerordentlichen Engagement und dem Einsatz vieler Arbeitsstunden knapp 293.251,33 € erarbeitet (Stand 10.03.2011), die uns ermöglichen benachteiligte Kinder aus über 40 Waldorfinitiativen in über 20 Ländern zu unterstützen. Sie haben dazu beigetragen, dass Schulen, Kindergärten und Projekte für Sozialarbeit für einen gewissen Zeitraum eine finanzielle Sicherheit bekommen. Da es in den meisten Ländern keinerlei staatliche Zuschüsse gibt, sind viele Waldorfinitiativen weltweit auf Hilfe angewiesen. Den Schülern in allen Ländern, die beim WOW-Day mitgemacht haben, sei unser herzlichster Dank ausgesprochen. Der WOW-Day ist eine Aktion der Freunde der Erziehungskunst in Kooperation mit dem European Council for Steiner Waldorf Education (ECSWE) und dem Bund der Freien Waldorfschulen und will im Rahmen des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit, die Initiative der europäischen Waldorfschulen anregen und sie einladen, sich verstärkt international für die Waldorfpädagogik einzusetzen.

Alle Waldorfschulen sind herzlichst eingeladen mitzumachen.


***** Weitere Informationen: www.freunde-waldorf.de Länder und Anzahl der Schulen, die 2010 mitgemacht haben: Belgien (1), Dänemark (1) Deutschland (128), Finnland (1), Frankreich (1), Großbritannien (1), Italien (1), Luxemburg (1), Norwegen (8), Österreich (1), Polen (1), Schweden (1), Slowenien (1), Südafrika (1), Ukraine (1), Ungarn (2) _________________________

Kontakt

 
Olivia Girard
Projektleiterin, WOW-Day Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
Weinmeisterstr. 16
10178 Berlin, Germany

Tel.: +49 (0)30 617 026 30/35
Fax: +49 (0)30 617 026 33
Mail: o.girard@freunde-waldorf.de
Webpage: www.freunde-waldorf.de

Zurück