News

News

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

Fairness-Preis für vorbildlichen Banker Thomas Jorberg

Der Vorstandssprecher der GLS-Bank Thomas Jorberg ist mit dem Deutschen Fairness Preis 2011 ausgezeichnet worden.

Von: NNA - Berichterstattung

Preisvergabe an Jorberg

Foto: Thomas Jorberg vorne FRANKFURT (NNA).  Mit der Preisvergabe an Jorberg möchte die Fairness Stiftung gerade in Zusammenhang mit der gegenwärtigen Krise an den Finanzmärkten ein politisches Zeichen setzen. „Die sozial-ökologische Ausrichtung, ihre Zukunftsorientierung und der große Erfolg der GLS-Bank sind beispielgebend für die ganze Branche“, betonte Norbert Copray, der Direktor der Fairness Stiftung. Der Preis würdigt nach Angaben der Stiftung die Unternehmensführung von Jorberg, die Kunden, Mitglieder und Mitarbeiter der Bank sowie Umwelt und Gesellschaft in den Mittelpunkt rückt. Joberg engagiert sich seit vielen Jahren für eine zukunftsweisende gesellschaftliche Entwicklung nicht nur bei der GLS-Bank, sondern auch als Aufsichtsrat oder Kuratoriumsmitglied in nachhaltigen Unternehmen und Stiftungen. Er ist auch Gründungsmitglied und gehört zur Führungsmannschaft der 2009 ins Leben gerufenen Global Alliance for Banking on Values, einem internationalen Bündnis sozial-ökologisch arbeitender Banken. Der Deutsche Fairness Preis wird jährlich verliehen, die Laudatio auf Jorberg wird am 29.10. in Frankfurt die Chefredakteurin und Verlegerin der Zeitschrift brand eins, Gabriele Fischer, halten. End/nna/ung Bericht-Nr.: 110914-03DE Datum: 14. September 2011 © 2011 News Network Anthroposophy Limited (NNA).

Zurück