News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Feier des 200. Geburtstages von Sören Kierkegard durch Oskar Borgman Hansen

Sören Kierkegaard (5. Mai 1813 – 11. November 1855)

Von: Michaela Glöckler

200. Geburtstag

Am 9. Mai würdigte der dänische Philosophieprofessor Oskar Borgman Hansen seinen Landsman Sören Kierkegaard anlässlich von dessen 200. Geburtstag. Borgman Hansen war lange Zeit Generalsekretär der Anthroposophischen Gesellschaft in Dänemark.

Vor gut 25 philosophisch interessierten Teilnehmern entfaltete Borgman Hansen das Wesen Kierkegaards vor allem anhand von zwei seiner Lebensfragen: das Wesen des Wissens, ein sokratisches Motiv, und den Weg zu Christus. In seinen Ausführungen ließ Borgman Hansen neben den hoch anerkannten Wissenschaftler und Literaten auch das Bild eines Menschen zur Erscheinung kommen, der offen war für jeden. Ob der Kutscher oder das Dienstmädchen – sie liebten ihn und sprachen sich über ihre Sorgen und Nöte – zum Beispiel eine ungewollte Schwangerschaft – aus. In dieser Mitmenschlichkeit trat der Philosoph hinter dem Christussucher zurück. ______________________________

Kontakt:

Wolfgang Held
Kommunikation und Öffentlichkeit Goetheanum
Postfach
CH-4143 Dornach 1
Tel. +41 (0)61 706 42 61
Fax +41 (0)61 706 44 65
wolfgang.held(AT)goetheanum.ch

Zurück