News

News

Goetheanum

Das Goetheanum griff in einem turbulenten Jahr vieles neu / Mitgliederversammlung bestätigt Schatzmeister Justus Wittich

 … 

erziehungskunst.de

Fragen an die Neurobiologin Prof. Dr. Gertraud Teuchert-Noodt, die den Bereich Neuroanatomie an der Fakultät für Biologie von 1979-2006 an der Universität Bielefeld leitete. Ihre Forschungsschwerpunkte gelten den aktuellen wissenschaftlichen Befunden aus der Neuroplastizitäts-, Transmitter- und Hirnrhythmusforschung.

 … 

Institut für anthroposophische Meditation

Meditationstagung und Retreats – Material zum Lichtseelenprozess – Zur Kontroverse um Irene Diet – Berichte, Lektüretipps und Verschiedenes – Ausscheiden von Terje Sparby, Vorstellung von Markus Buchmann. Von Anna-Katharina Dehmelt und Markus Buchmann.    

 … 

Die Christengemeinschaft

100 Jahre Christengemeinschaft - Künstlerporträt - Leben mit dem Evangelium. Was ist Auferstehung?

 … 

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

FondsGoetheanum

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:223:"30 Tage später: FondsGoetheanum. Genau ein Monat ist vergangen, seit der erste FondsGoetheanum-Prospekt, welcher der biologisch-dynamischen Landwirtschaft gewidmet ist, der ‹NZZ am Sonntag› beigelegt

Von: Wochenschrift online, 29.04.2008


Genau ein Monat [Erscheinungsdatum 18.4.08] ist vergangen, seit der erste FondsGoetheanum-Prospekt, welcher der biologisch-dynamischen Landwirtschaft gewidmet ist, der ‹NZZ am Sonntag› beigelegt wurde. Vor zwei Wochen erreichte der Werbeprospekt nun auch die Leserschaft der Zeitschrift ‹Natürlich› und der Schweizer ‹Weleda-Nachrichten›. Ziel der Aktion ist, Menschen anzusprechen, die mit einer Spende die anthroposophischen Forschungs- und Praxisfelder unterstützen wollen, ohne zugleich Mitglied der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft zu werden (‹Goetheanum› Nr. 9/2008).

Marc Desaules vom Vorstand der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz begleitet die Entwicklungen des Fonds: «Bis jetzt sind etwas über 1000 Spenden
eingegangen und der Fluß ist noch nicht versiegt», erklärt er.
Obwohl damit aber erst ein Viertel des erhofften Betrags eingetroffen ist,
steht schon jetzt fest: «Im Herbst wird eine weitere Broschüre erscheinen
und die nächsten beiden sind auch in Vorbereitung», meint Desaules.
__________________________________________________________


Marc Desaules engagierte sich gleich nach der Ausbildung zum Physiker für die bewusste Gestaltung einer andern Welt. Er wird Mitbegründer von L’Aubier, dem Öko-Hotel mit Demeter-Bauernhof, und weiteren Initiativen, die das Zusammenwirken von Menschen im sozio-ökonomischen Umfeld zum Thema haben.
Der FondsGoetheanum ist eine Bewegung, die sich für die Werte des Menschen nachhaltig und kulturbildend engagieren will.

https://www.fondsgoetheanum.ch/home/

Zurück