News

News

Demeter.de

Demeter fordert: enkelfähige Landwirtschaft jetzt!

Die EU muss umsteuern: Die 114 Euro, die jeder EU-Bürger für die Landwirtschaft pro Jahr bezahlt, müssen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eingesetzt werden. Zum Wohle von Mensch und Tier sollten Betriebe nicht mehr Tiere halten, als sie selbst ernähren können.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Januar 2019

Ich und die Widerständigkeit der Welt - Die Menschen, die heute geboren werden, erleben die Widerständigkeiten, die aus der Bewusstseinsseelenkultur für uns alle spürbar sind, in der radikalen Individualisierung und der damit einhergehenden Antisozialität und Egoität des Einzelnen3 und seiner Vereinsamung. 

 … >>

FondsGoetheanum

Lasst uns Kind sein

Von: FondsGoetheanum

Aktuelle Ausgabe/ Oktober 2015

Wem die Entwicklung der Kinder am Herzen liegt.
Kinder haben es nicht leicht in unserer Welt. Ihre Eltern und Erzieher auch nicht. Wie sollen Kinder aufwachsen, sich entwickeln? Was hält sie gesund? Was macht sie krank? Wie werden sie stark und gut vorbereitet fürs Leben? Die Ausgabe dieses Heftes des FondsGoetheanum zeigt Ihnen den Stand der ganzheitlichen Kindheitsforschung mit vielen Beispielen und Anregungen, u. a. zur Geborgenheit und zum Spielen. Die Kindheit prägt uns. Mit den Erlebnissen und Erfahrungen in der Kindheit gestalten wir unsere Zukunft und die Zukunft unseres Planeten. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Fortsetzung dieser wertvollen und wichtigen Forschungsarbeit. Besten Dank für Ihren Beitrag:

>> Online spenden


50 Franken für eine Zukunft mit gestärkten Kindern. ***

Organisation

Der FondsGoetheanum ist eine Initiative getragen von der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz in Zusammenarbeit mit den anthroposophisch orientierten Arbeitsfeldern in der Schweiz, deren Vertreterinnen und Vertreter sich regelmässig treffen.

Publikationen

Regelmässig wird mit einer Publikation über die Arbeit und über die Forschung auf diesen verschiedenen Gebieten breit informiert. Darin wird anhand von konkreten Beispielen über den Stand der Dinge, über die Resultate, Herausforderunge und Perspektiven berichtet.

Spenden

Jede eingehende Spende wird aufgeteilt. Die Hälfte der Spendengelder fliesst in die angewandte Forschung und Entwicklung der jeweiligen Arbeitsgebieten in der Schweiz. Die andere Hälfte wird für die allgemeine Grundlagenforschung an die jeweilige Sektion des Goetheanum in Dornach SO (Schweiz). Online spenden    Gönner werden    Sponsor werden _______________________________

Adresse:

FondsGoetheanum
Oberer Zielweg 60
4143 Dornach
Schweiz
 
Internet: www.fondsgoetheanum.ch
Email: info(at)fondsgoetheanum.ch
Telefax: +41 61 702 08 81
Telefon: +41 61 702 08 80

Spendenkonto:
PostFinance:
10-199850-1
IBAN: CH3009000000101998501
BIC: POFICHBEXXX

Zurück