News

News

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Ganz im Zeichen der Medizin

a:2:{s:4:"unit";s:2:"h3";s:5:"value";s:214:"Zweite Beilage FondsGoetheanum. Mit der Ausgabe der ‹NZZ am Sonntag› flattert am 19. Oktober wieder rund 300000 Lesern eine FondsGoetheanum-Broschüre ins Haus (‹Goetheanum› Nr. 9/2008). .

Von: Wochenschrft für Anthroposophie



Kurz vor Weihnachten werden dann auch Empfänger der Weleda-Nachrichten in der Schweiz die Information mit Spendemöglichkeit bekommen.
«Diesmal steht das Ganze im Zeichen der Anthroposophischen Medizin», erklärt Marc Desaules, der für den FondsGoetheanum die Öffentlichkeitsarbeit macht.

Nach einem halben Jahr steht nun auch fest, dass aufgrund der Broschüre zur biologisch-dynamischen Landwirtschaft insgesamt knapp 100000 Franken an Spendengeldern zusammengekommen sind.

https://www.fondsgoetheanum.ch/de/fondsgoetheanum/wer-sind-wir.html

Zurück