News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Gedenkfeier für die Grundsteinlegung des ersten Goetheanums

Festlicher Akt am 20. September würdigte den Akt der Grundsteinlegung in eindringlicher Weise.

Von: Franz Ackermann

Ein Jahrhundert nach der Grundsteinlegung des Ersten Goetheanum am 20. September 1913 fand am Goetheanum eine festliche Gedenkfeier statt. Eingeladen hatten dazu der Vorstand am Goetheanum und die Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz, auf deren Initiative der Anlass zustande kam. Sie nahmen die Gelegenheit wahr, im Rahmen der Veranstaltung die Keime und Gedanken aus der Grundsteinlegung 1913 neu ins Bewusstsein zu rufen und zu beleben. Vor vollem Goetheanumsaal wurde der Akt der Grundsteinlegung in eindringlicher und würdiger Form vergegenwärtigt: Musik, Eurythmie, Sprechchor, die Lesung des Aktes der Grundsteinlegung und der anschließenden Ansprache Rudolf Steiners sowie zwei beleuchtende Vorträge ließen die kultisch geprägte Tat auf bewegende Weise vor dem inneren Auge der Zuhörer lebendig werden. Vor hundert Jahren stand Rudolf Steiner bei Wind und Wetter, umgeben von einer kleinen Schar Menschen in der Grube und wirkte wie ein gewaltiger Zeremonienmeister, der alle hierarchischen Mächte herbeibittet als "Schützer und Lenker" dieses Aktes, den Sinn des menschlichen Daseins seit Urbeginn ansprechend. In seiner Vergegenwärtigungsansprache brachte Peter Selg zum Ausdruck, dass der Mensch zugleich Zukunftshoffnung wie Sorgenkind der Hierarchien sei.

Programm des Gedenktags zur Grundsteinlegung:

>> Programm deutsch (PDF) >> Programm englisch (PDF) >> Programm französisch (PDF) >> Programm italienisch (PDF) ***

Literaturhinweis:

Die Skizze Rudolf Steiners zum Grundsteindokument, die Worte während des Weiheaktes und die darauf folgende Ansprache sind abgedruckt in:

RUDOLF STEINERS GRUNDSTEINLEGUNG
AM 20. SEPTEMBER 1913

Im Angesicht der Sterne Herausgegeben von Erika von Baravalle

Erika von Baravalle hat seit vielen Jahren nicht nur die Dokumente zur Baugeschichte des ersten und zweiten Goetheanum durchgearbeitet und den künstlerischen Nachlass Albert von Baravalles erschlossen, der als Architekt eng mit Rudolf Steiner zusammengearbeitet hatte, sondern auch eine Vielzahl eigener Studien angestellt, die mit den spirituellen und künstlerischen Motiven beider Bauten (und ihrer Vorstufen) verbunden sind. Zur einhundertjährigen Wiederkehr der Grundsteinlegung des Johannesbaus legt sie nunmehr verschiedene ihrer Aufsätze in einem Sammelband mit reichem Bildmaterial vor – darüber hinaus Augenzeugenberichte der ersten Grundsteinlegungshandlung, Studien von Fritz Götte, Elisabeth Vreede, Walter Bühler und Ernst Bindel sowie Rudolf Steiners Ansprachen vom und zum 20.9.1913, die noch nie in dieser Zusammenstellung verfügbar waren. Erschienen im: Verlag des Ita Wegman Instituts, 2013. ISBN 978-3-905919-45-5. 296 S., 52 Abb., Leinen mit Schutzumschlag.
CHF 45 / EUR 36 ______________________

Weitere Informationen und Veranstaltungen:

>> Einladung zur Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft vom 15.-17. Februar 2013 als Auftakt in das Gedenkjahr (PDF) >> Michaeli-Tagung am Goetheanum, 24.9.2013: "Dem Leben Dienen – 100 Jahre Grundsteinlegung des Goetheanum" >> Ausstellungen anlässlich des 100. Jahrestags der Grundsteinlegung >> Zur Gründungsgeschichte der Anthroposophischen Gesellschaft >> Zum Goetheanum-Bau

Zurück