News

News

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

Generalversammlung 2011

1300 Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft kamen zur Generalversammlung am Samstag, den 16. April 2011.

Von: Goetheanum

Misstrauensantrag abgewiesen

Der eingebrachte Misstrauensantrag wurde abgewiesen. Die Vorstandsmitglieder Sergej Prokofieff, Paul Mackay und Bodo v. Plato wurden auf Grundlage des vom Vorstand eingebrachten Antrages bestätigt.

Da der Grosse Saal des Goetheanum nur 960 Plätze fasst, verfolgten 350 Menschen im benachbarten Grundsteinsaal mittels Videoübetragung die Versammlung. Mit 876 Ja-Stimmen, 257 Nein-Stimmen, 168 Enthaltungen bzw. ungültigen Stimmabgaben wurde von der Generalversammlung dem Vorstand das Vertrauen ausgesprochen. Daraufhin  kam der Antrag des Vorstandes zur Abstimmung, zukünftig die Vorstandstätigkeit nach sieben Jahren zu bestätigen. Die Versammlung folgte dem Antrag, anschließend wurden Sergej Prokofieff (1015/210), Bodo v. Plato (815/384) und Paul Mackay (837/356) in geheimer Wahl für die kommenden sieben Jahre im Amt bestätigt.  Der Vorschlag, die Namensvergabe "Goetheanum" aus den Händen des Vorstands der Generalversammlung zu übertragen, fand keine Mehrheit. Dem konsultarischen Antrag, über die Aufgaben der Anthroposophischen Gesellschaft als Anteilseigner der Weleda eine ausserordentliche Generalversammlung einzuberufen, folgte die Mehrheit der anwesenden Mitglieder. ________________________________

Kontakt:

Goetheanum
Rüttiweg 45
CH-4143 Dornach 1
Tel. +41 (0)61 706 42 42
Fax +41 (0)61 706 43 14
sekretariat(AT)goetheanum.org Kommunikation und Öffentlichkeit
Wolfgang Held
Tel. +41 (0)61 706 42 61
wolfgang.held(AT)goetheanum.org  

Zurück