News

News

Goetheanum

Das Goetheanum griff in einem turbulenten Jahr vieles neu / Mitgliederversammlung bestätigt Schatzmeister Justus Wittich

 … 

erziehungskunst.de

Fragen an die Neurobiologin Prof. Dr. Gertraud Teuchert-Noodt, die den Bereich Neuroanatomie an der Fakultät für Biologie von 1979-2006 an der Universität Bielefeld leitete. Ihre Forschungsschwerpunkte gelten den aktuellen wissenschaftlichen Befunden aus der Neuroplastizitäts-, Transmitter- und Hirnrhythmusforschung.

 … 

Institut für anthroposophische Meditation

Meditationstagung und Retreats – Material zum Lichtseelenprozess – Zur Kontroverse um Irene Diet – Berichte, Lektüretipps und Verschiedenes – Ausscheiden von Terje Sparby, Vorstellung von Markus Buchmann. Von Anna-Katharina Dehmelt und Markus Buchmann.    

 … 

Die Christengemeinschaft

100 Jahre Christengemeinschaft - Künstlerporträt - Leben mit dem Evangelium. Was ist Auferstehung?

 … 

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Goetheanum-Cafeteria neu gestaltet

Nach der Buchhandlung und dem Empfang ist der dritte Bereich im Westeingang neu gegriffen.

Von: Goetheanum
Die Cafeteria im Goetheanum ist wieder offen – am anderen Standort mit grosszügiger präsentierten Angeboten. Damit ist nach Buchhandlung und Empfang der dritte Bereich im Westeingang neu gegriffen. Mit dem Umbau des Westeingangs wurde auch das Buffet der Cafeteria neu gestaltet. Nötig geworden war der Umbau auch wegen der Abnutzung und neuer Hygienevorschriften. Der Umzug an den neuen Standort wurde für ein paar Änderungen im Konzept genutzt. «Mehr Frische», bringt Thomas Didden, Verwaltungsrat der Vital Speisehaus AG, das Angebot der neuen Cafeteria auf den Punkt. Möglich wird dies, indem man sich neu die Salate selbst zusammenstellt und nach den gewählten Gefässgrössen bezahlt. Schon im Angebot sind frische Sandwiches; warme Mittagessen werden folgen. Diese werden wie die Pizzastücke weiterhin nicht in der Mikrowelle erwärmt, sondern in einem Steamer erhitzt. Angeboten werden neu Smoothies; aufgebrühter Tee aus der Goetheanum-Gärtnerei wird folgen (abgepackt erhältlich im Vitalladen). Neben dem Erwähnten gibt es weiterhin Suppen, Kuchen, Kleingebäck, Snacks, Birchermüsli, Früchte und jetzt im Sommer Eis sowie Brot aus der Speisehaus-Bäckerei – alles in Bio- oder Demeter-Qualität. Zur Verbesserung des Services gehört eine zweite Kasse bei grossem Andrang. Insgesamt steht mehr Platz für die Präsentation zur Verfügung. Das neue Buffet wirkt grösser und luftiger, bei geschlossenen Jalousien – nötig, um die Kühle zu halten und vor Diebstahl zu schützen – auch präsenter als vorher. Martin Zweifel, Leiter der Bau-Administration, verweist darauf, dass sich die Proportionen nochmals ändern werden, wenn die Arbeiten am neuen Empfang beim alten Standort des Buffets abgeschlossen sind.

Zurück