News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Goetheanum-Cafeteria neu gestaltet

Nach der Buchhandlung und dem Empfang ist der dritte Bereich im Westeingang neu gegriffen.

Von: Goetheanum
Die Cafeteria im Goetheanum ist wieder offen – am anderen Standort mit grosszügiger präsentierten Angeboten. Damit ist nach Buchhandlung und Empfang der dritte Bereich im Westeingang neu gegriffen. Mit dem Umbau des Westeingangs wurde auch das Buffet der Cafeteria neu gestaltet. Nötig geworden war der Umbau auch wegen der Abnutzung und neuer Hygienevorschriften. Der Umzug an den neuen Standort wurde für ein paar Änderungen im Konzept genutzt. «Mehr Frische», bringt Thomas Didden, Verwaltungsrat der Vital Speisehaus AG, das Angebot der neuen Cafeteria auf den Punkt. Möglich wird dies, indem man sich neu die Salate selbst zusammenstellt und nach den gewählten Gefässgrössen bezahlt. Schon im Angebot sind frische Sandwiches; warme Mittagessen werden folgen. Diese werden wie die Pizzastücke weiterhin nicht in der Mikrowelle erwärmt, sondern in einem Steamer erhitzt. Angeboten werden neu Smoothies; aufgebrühter Tee aus der Goetheanum-Gärtnerei wird folgen (abgepackt erhältlich im Vitalladen). Neben dem Erwähnten gibt es weiterhin Suppen, Kuchen, Kleingebäck, Snacks, Birchermüsli, Früchte und jetzt im Sommer Eis sowie Brot aus der Speisehaus-Bäckerei – alles in Bio- oder Demeter-Qualität. Zur Verbesserung des Services gehört eine zweite Kasse bei grossem Andrang. Insgesamt steht mehr Platz für die Präsentation zur Verfügung. Das neue Buffet wirkt grösser und luftiger, bei geschlossenen Jalousien – nötig, um die Kühle zu halten und vor Diebstahl zu schützen – auch präsenter als vorher. Martin Zweifel, Leiter der Bau-Administration, verweist darauf, dass sich die Proportionen nochmals ändern werden, wenn die Arbeiten am neuen Empfang beim alten Standort des Buffets abgeschlossen sind.

Zurück