News

News

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Handlungsfähig in einer komplexen Welt.

Goetheanum Studies zielen auf Selbsterkenntnis und Engagement

Goetheanum

«Wie kann ich in einer Zeit, in der alles in Bewegung ist und sich die Welt ad hoc immer wieder neu bildet, eine Orientierung in mir selbst finden? Wie kann ich an der Welt mit bauen, die Konsequenzen tragen und dabei souverän, frei und gelassen bleiben?» So umschreibt Edda Nehmiz, verantwortlich für die Koordination, das Anliegen der Goetheanum Studies. Fähigkeiten zur Selbsterkenntnis und zu einem Engagment in der Welt stehen im Mittelpunkt.

Ausgangspunkt dafür ist ein klareres Verhältnis zu sich selbst. Dazu dienen die Auseinandersetzung mit Ideen anderer, ein Nachklingenlassen, das eigenständige Studieren sowie das Bewusstsein von einem selbst. Durch Begegnung mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen vermittelt auch die Lerngemeinschaft Einsichten und Erfahrungen über die eigene Verfasstheit, die nicht nur individuell, sondern auch kulturell geprägt ist. Für das Erkennen und Beschreiben dieser Erfahrungen dienen Rudolf Steiners differenzierte Begriffe und Zusammenhänge.

Die Goetheanum Studies zielen darauf, Werte, Kenntnisse und Freude zu entwickeln, um sich in der Welt zu engagieren.

***

Das Studienjahr in deutscher, englischer und spanischer/portugiesischer Sprache beginnt am 8. Oktober 2018. Das berufsbegleitende Angebot startet mit den Kursreihen ‹Grundlagen der Anthroposophie› und ‹Goethes Naturwissenschaften entdecken› am 26./27. Oktober 2018. Neue Studiengänge ab 8. Oktober 2018: ‹Postgraduate Stage Kurs› und ‹Anthroposophie durch Eurythmie› .

Information/Anmeldung: studium-goetheanum.org

Ihre Ansprechpartnerin:
Edda Nehmiz, studium@goetheanum.org, Tel. +41 61 706 44 14

Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld.

Zurück