News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Info3 im Dezember

Anregungen aus der anthroposophischen Medizin

Von: Info 3

Thema „Gesundheit“

Wie überlisten wir unser „Reptiliengehirn“, das uns in heiklen Situationen instinktiv zu noch mehr Druck und Stress treibt? Wie finden wir stattdessen zu mehr Gelassenheit? Wie kann aus Rhythmus Kraft werden – und was sagt die medizinische Rhythmusforschung zur Bedeutung regelmäßiger Prozesse für ein ausgeglichenes Leben? Wie kann man sich dreigliedrig gesund halten? – Das Dezemberheft von Info3 – Anthroposophie im Dialog ist wieder einmal ganz dem Thema „Gesundheit“ gewidmet und gibt viele praktische Tipps dazu. Man erfährt aber auch Hintergründe anthroposophischer Therapien, die Löwenkräfte bei Gliederschmerzen und großer Erschöpfung wecken oder die Wohltaten von Wasser und Öl verbinden. Außerdem hat ein Info3-Reporter ein anthroposophisches Gesundheitszentrum im sozialen Brennpunkt besucht und dort u.a. erfahren, dass die Patienten ihrem Arzt manchmal sogar etwas zu essen vorbeibringen, wenn der Praxistag zu lang wird. Und ganz praktisch: Die Adressen von anthroposophischen Kliniken und Arztpraxen in Deutschland und der Schweiz. Außerdem im Dezember-Heft:
Ein Beitrag über Tolkiens schriftstellerisches Ethos und ein Erfahrungsbericht über ein Deutsch-Ägyptisches Jugendprojekt, das mit Dreigliederung und integraler Philosophie den arabischen Frühling unterstützen will. *** Sie können unsere Dezember-Ausgabe zum Weitergeben im Paket zu Sonderkonditionen bestellen: Paketpreis für 10 Hefte: Deutschland 30,00 € zzgl. 4,00 Euro Versandkosten, Europa 30,00 € zzgl. 10,00 Euro Versandkosten zu bestellen über den Verlag durch Rücksendung dieser Nachricht, per separater E-Mail: vertrieb@info3.de, per Post, telefonisch unter (0049) (0)69-584647 oder per Fax unter (0049) (0)69-584616. __________________________________

Kontakt:

Info3 – Anthroposophie im Dialog Kirchgartenstr. 1 - 60439 Frankfurt Tel: 069-58 46 45 - Fax: 069-58 46 16

Zurück