News

News

Michel Schweizer: ARCHIVMAGAZIN.

Archivmagazin Nummer 6:
Themenheft zu den stenografischen Mitschriften

 … >>

Johanni

DAS GOETHEANUM Nr. 26 · 23. Juni 2017
Werkstatt Sonnenaufgang

 … >>

„Ich wollte, dass sich die ganze Welt entwickelt“

Der SEKEM-Gründer und Sozialpionier Ibrahim Abouleish ist im Alter von 80 Jahren verstorben.
Mit seiner Vision und seinem Mut hat er viele Menschen inspiriert.

 … >>

Anthroposophische Meditation

DAS GOETHEANUM Nr. 23–24 · 2. Juni 2017
Meditation ist – kein Nachdenken oder Reden über etwas – ein Akt, der sich in tiefster

 … >>

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz

Das Juni-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“
Frühstgeborene am Lebensende – wo Statistik nichts taugt

 … >>

Schuld - Last und Anlass

Im Mittelpunkt der Juni-Ausgabe von "Die Christengemeinschaft - Zeitschrift für religiöse Erneuerung" steht das Thema Schuld.

 … >>

Sterben ist kein Tabuthema

Statt schweigen oder jammern, spricht man mit unbekannten Menschen bei Kafee und Kuchen über Leben und Tod – das ist das weltweite Konzept des «Café mortel». Auch in Zürich gibt es das Gesprächscafé "Reden über Leben und Sterben" im Alterszentrum Klus Park. Ein Bericht aus dem Tagblatt Zürich.

 … >>

Neue Ausgabe von "Das Goetheanum"

Die Wochenschrift für Anthroposophie hat für die aktuelle Ausgabe "Ohne Blitz" mit der Fotografin Charlotte Fischer gesprochen.

 … >>

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz

Das Mai-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen“  … >>

Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft

Die Generalversammlung war in einem Übergangszustand zwischen bevorstehendem Neugriff und alten Verhaltensweisen

 … >>

Erfahrung in der Gestaltung größerer sozialer Zusammenhänge.

Matthias Girke als neues Mitglied im Vorstand am Goetheanum bestätigt … >>

Marie Steiner-von Sivers

Als Rudolf Steiners testamentarische Erbin verwaltete sie den gesamten künstlichen und literarischen Nachlass von Rudolf Steiner und widmete sich, wie schon zu Rudolf Steiners Lebzeiten, auch nach seinem Tode der Herausgabe seines literarischen Werkes.

 … >>

Europa verbindendes ‹Haus des Dichters›.

140. Geburtstag von Maximilian Woloschin am Goetheanum … >>

Geburt einer neuen Kultur.

Robin Schmidts Essays über Gastfreundschaft und Meditation … >>

SEKEM gratuliert Dr. Ibrahim Abouleish von Herzen

Eine farbenfrohe und jubelnde Menge feiert einen Visionär für nachhaltige Entwicklung und seine Lebensleistung … >>

Info3-Magazin im März: Wie wollen wir sterben?

Neue Ausgabe von Info3 - Anthroposophie im Dialog

Von: Info3 Redaktion

„Wie wollen wir sterben?“ fragt die Zeitschrift Info3 in ihrer März-Ausgabe. Im Zentrum steht dabei die Frage, wie wir mit dem Lebensende umgehen:
  • Lernen, über den Tod zu sprechen: Ein Mensch merkt, dass er stirbt, aber niemand will mit ihm darüber reden. Auswege aus der Sprachlosigkeit.
  • Zukunftsfähig auch im Sterben: Stichwort aktive Sterbehilfe – Aspekte gegen ein „humanitäres Töten“ aus Sicht der Anthroposophischen Medizin
  • Für ein Leben im Pianissimo des Gehens: In der Hospizarbeit geht das Leben bis zum Ende. Eine Reportage.
  • Begleitung mit Herz und Hand: Einblicke aus der ambulanten Hospiz-Betreuung über den wirksamen Zusammenhang von spirituellem Verständnis und praktischer Hilfe.
Außerdem finden Sie in der März-Ausgabe:  Ein Leben für das Lachen: ein Interview mit Clown Dimitri, der mit 80 wieder auf Tournee geht. Frank Meyers heilsame Kolumne zu Ruhe und Bewegung: wie wir mit Meditation und Joggen das Frühjahr begrüßen können. Außerdem ein Bericht  „Online-Kurs als Schulungsweg" von Griet Hellinckx, wie Otto Scharmer bei einem interaktiven Seminar mit über 20.000 Mitwirkenden die Kunst des „Presencing“ verbreitet und Ronald Richter stellt den neuen Film von Rüdiger Sünner "Zeige Deine Wunde" über die Spiritualität von Joseph Beuys vor. Die Info3-Märzausgabe wird auch wieder im Paket zu Sonderkonditionen angeboten. Wenden Sie sich dafür an Frau Loos: vertrieb@info3.de. ______________________

Kontakt:

Info3-Redaktion + Verlag
info3-magazin und shop
Kirchgartenstr. 1
D-60439 Frankfurt/Main Telefon: 069-584647
Telefax: 069-584616
E-Mail: vertrieb@info3.de

Zurück