News

News

AGiD

Vom 21. bis 23. Juni 2019 fand die diesjährige MGV der AGiD in der Freien Waldorfschule Kreuzberg in Berlin zum Thema Werkstatt Soziale Dreigliederung statt

 … 

Goetheanum

Erstmals gibt René Madeleyn den Briefwechsel von Rainer Maria Rilke und Elya Maria Nevar unter dem Titel ‹Dichter und Prinzessin› im Verlag am Goetheanum heraus – kommentiert und mit bisher unbekannten Dokumenten ergänzt.

 … 

Goetheanum

Junge Forscherinnen und Forscher fragten ihre Altersgenossen: «Wie würde die Welt im Jahr 2030 aussehen, wenn das, was in mir lebt, Realität werden soll? Und was tue ich dafür, damit dies geschieht?» Auf Grundlage von Interviews mit jungen Menschen zwischen 18 und 35 Jahren aus 23 Ländern liegt nun ein erster Bericht vor

 … 

Christengemeinschaft

Religiöses Leben beginnt in dem Augenblick, wo ich mich selbst frage: »Was willst du tun?« Täglich tun wir das viele Male, auch wenn es dann meist auf ein Organisieren von schon vorgegebenen Aufgaben und Pflichten hinausläuft: erst duschen oder erst frühstücken? Immerhin gäbe es die Möglichkeit, sich für ein ungewohntes Drittes zu entscheiden und damit aus den vorgegebenen Bahnen spielerisch auszubrechen

 … 

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

Sampo

Jahresbericht

Von: Sampo
>> Hier finden Sie unsere vollständigen Jahresberichte mit Texten und Bildern zu den geförderten Projekten zum downloaden. ***
Sampo ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bemüht, die finanziellen Mittel für sein vorgegebenes Ziel zu beschaffen. Neben seiner Aufgabe zur finanziellen Unterstützung von Anschubprojekten und  kleineren Kernprojekten erwarten sie neu auch tätige Mitbeteiligung von den Projektbeteiligten, von Mitgliedern oder aus dem grossen Kreis ähnlich bestrebter Menschen. Sampo soll also zum interaktiven Podium werden für Ideen und Projektanregungen zum genannten Leitgedanken. *

Sampo fördert und unterstützt innovative anthroposophische Kunst- und Forschungsprojekte. Das Ideal wird bei Projekten gesehen, in denen sich Forschung und Kunst methodisch durchdringen.

Die finanziellen Mittel erlangt Sampo durch Spenden und Mitglieder-beiträge sowie Nachlässe.

***

Bankdaten

Sampo sammelt Geld via Mitgliederbeiträge, Spenden und Nachlässe um die zahlreichen Projekte bestmöglich zu unterstützen. Helfen Sie uns mit Ihrem Beitrag, damit Sampo etwas bewegen kann! Gerne können Sie uns Ihre Spende bzw. Ihren Mitgliederbeitrag auf folgendes Konto überweisen: Bank: Post Finance PC-Konto: 40-22763-6 oder IBAN: CH 83 0900 0000 4002 2763 6 BIC: POFICHBEXXX Bitte schreiben Sie bei zweckgebundenen Spenden auch den Projekttitel dazu. _________________________

Kontakt:

Sampo
vorstand@sampo.ch c/o Anthroposophische Gesellschaft in der Schweiz Eduard Willareth (Sekretariat) Postfach 134
Oberer Zielweg 60
4143 Dornach
kontakt@sampo.ch

Zurück