News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Jetzt unterschreiben !

Ist die Zeit reif für das bedingungslose Grundeinkommen?

Von: Volksinitiative Grundeinkommen
Das Thema berührt immer mehr Menschen, und die Grundeinkommens-Bewegung wächst. Aber dahinter steckt keine Grosspartei, welche die Unterschriftensammlung an ihre Sektionen delegieren kann. Der Erfolg hängt von jeder und jedem von uns ab. Die Bausteine dafür sind konkrete Aktivitäten: Nicole zum Beispiel organisiert eine Veranstaltung in Baden, Nele gibt jeden Tag drei Unterschriften-Bogen weiter, oder Wendelin sammelte am SUFO in St.Gallen bei strömendem Regen Unterschriften.
Wichtig: Wer seine Unterschrift gibt, muss noch nicht zwingend für die Einführung des Grundeinkommens sein, sondern lediglich eine breite Diskussion darüber befürworten. Dieser Ansatz kann helfen beim Unterschriftensammeln.
Sammel-Instrumente 
Wir unterstützen die verschiedenen Aktivitäten. Zum Beispiel kann ab sofort der klapp- und tragbare Stand (Gewicht: 8 Kilo) zum Sammeln bei uns bestellt werden:
 Wer eine Sammelaktion plant oder eine Veranstaltung organisiert, bekommt den Sammeltisch kostenlos zugeschickt. Interessierte melden sich bei info@bedingungslos.ch. 
 
Die ersten 10'000 Unterschriften sind bereits gesammelt. Unterschriftenbogen können weiterhin bestellt oder runtergeladen werden. Hier sind die wichtigsten Argumente auf einem A4 Blatt zusammengestellt.
Rückblick Lancierungs-Fest 
500 Menschen waren Zeuge, als Helvetia am 21. April im Schiffbau Zürich die erste Unterschrift für die Volksinitiative gegeben hat. Ein Höhepunkt war die bewegende Rede von Kurt Regotz, Präsident der Gewerkschaft Syna. Wer nicht dabei war, kann die Fotos von Natalie Szathmáry anschauen.
 
Die Lancierung wurde auch von zahlreichen Medien aufgenommen:

  • «Rendez-vous»
  • «Tagesschau»
  • «Arena» .
 Einige Formate haben auch «Die Befreiung der Schweiz» als Aufhänger genutzt:
  • «Kulturplatz»
  • «die Zeit»
  • «Kultur-Stammtisch»
Adolf Ogi über das bedingungslose Grundeinkommen  Kürzlich trafen sich in Bern zwei alte Freunde: der Alt-Bundesrat Adolf Ogi und sein ehemaliger Mediensprecher Oswald Sigg. Selbstverständlich kamen sie auch auf das bedingungslose Grundeinkommen zu sprechen. Zum Glück war Enno Schmidt mit der Filmkamera zur Stelle.

***

Veranstaltungen zum Grundeinkommen Mai & Juni
  • SammlerInnen-Workshop am 19. Mai um 14 Uhr in Zürich, Zentrum Karl der Grosse. Anschliessend gemeinsame Sammelaktion in der Zürcher Altstadt 
  • Gespräch am 20. Mai um 12 Uhr in Bern in der Turnhalle Progr mit Suzanne Zahnd, Endo Anaconda, Enno Schmidt und Daniel Straub
  • Gespräch am 24. Mai um 20 Uhr im Frauenraum der Reitschule in Bern mit Judith Giovannelli-Blocher, Therese Wüthrich, Ursula Knecht-Kaiser und Annemarie Sancar 
  • Buchpräsentation am 30. Mai um 20 Uhr «Die Befreiung der Schweiz» im ONO in Bern mit Daniel Straub und Christian Müller 
  • Vortrag und Diskussion am 8./9. Juni mit Enno Schmidt, Ursula Piffaretti und Daniel Maeder in Rütihubelbad, Kanton Bern
  • Werkstatt Grundeinkommen am 10. Juni um 14 Uhr in der Stanzerei im Merker Areal in Baden
  • Gespräch am 15. Juni um 20 Uhr in St.Gallen, im Kaffeehaus mit Gallus Hufenus und Daniel Häni
  • Kinovorführung, Vortrag und Diskussion am 17. Juni um 11.00 Uhr im Kino Splendid in Bern 
  • Diskussion am 20. Juni um 20 Uhr mit Daniel Lampart, Enno Schmidt und Oswald Sigg im Hotel Bern in Bern 
  • Kinovorführung, Vortrag und Diskussion am 24. Juni um 11.00 Uhr im Kino Cinedome in St. Gallen
  • Streitgespräch mit Diskussion am 26. Juni um 19 Uhr mit Enno Schmidt und Doris Bianchi, bei der Unia in Basel
Weitere Informationen zu den Veranstaltungen  www. bedingungslos.ch. _______________________________________ Wer die Volksinitiative mit einer Spende mittragen möchte, verwende bitte das Konto der Initiaitve: PC 60-428762-0 Initiativkomitee Daniel Straub & Christian Müller _______________________________________

Kontakt:

grundeinkommen.ch

unternehmen mitte
 Gerbergasse 30
 Postfach 211
 CH – 4001 Basel
 Tel: +41 (0) 61 263 36 63
 info@initiative-grundeinkommen.ch www.grundeinkommen.ch  www.grundeinkommen.tv  www.bedingungslos.ch  www.stiftung-kulturimpuls.ch   facebook grundeinkommen

Zurück