News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Kampf um den Schweizer Biomarkt

Die Migros holt den deutschen Marktführer Alnatura in die Schweiz.

Von: Nadine Aeberhard

Die Strategie ist eine Kampfansage an den Marktführer Coop, der rund die Hälfte des Schweizer Biomarktes beherrscht. Damit dürften die kleinen unahängigen Bio-Läden vermehrt unter Druck geraten.

Foto: Mehr als 450 Millionen Euro Umsatz (2010/2011) erzielte Alnatura mit seinen Produkten in Deutschland. Ob die Firma auf dem Schweizer Markt Fuss fassen kann, bleibt abzuwarten. alnatura *** (Aus dem Inhalt) ...  Nachhaltigkeit statt Discount-Strategie
 Die Biomarkt-Kette Alnatura ist mit 67 Fillialen deutsche Marktführerin. Gründervater von Alnatura ist der ehemalige Nestlé-Manager Götz Rehn. Der deutsche Öko-Pionier schreibt sich Nachhaltigkeit anstelle der Geiz-ist-geil-Mentalität auf die Fahne.  Und als Antroposoph fühlt er sich der Migros nahe: «Die Schweiz ist deshalb für uns fast ein Heimatmarkt, weil wir sehr verbunden sind mit der Mentalität insbesondere von Gottlieb Duttweiler. Ich bin nicht zuletzt auch durch Gottlieb Duttweiler Unternehmer geworden.» ...

>> Zum ganzen Bericht auf der Webseite des Schweizer Fernseh SF

 von Rolf Dietrich und Elvira Stadelmann
(Mittwoch, 22. Februar 2012) __________________________________

Kontakt:

 Multimedia SRF 

 Schweizer Radio und Fernsehen
Multimediazentrum
Fernsehstr. 1-4
8052 Zürich

E-Mail: srf@srf.ch

Zurück