News

News

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Goetheanum

Fachbibliothek Heilpädagogik wird in Goetheanum-Bibliothek integriert

Seit Oktober 2018 werden die rund 7000 Titel der Fachbibliothek Heilpädagogik und Sozialtherapie des Anthroposophic Council for Inclusive Social Development in die öffentliche Goetheanum-Bibliothek integriert.

 … >>

DieDrei

DieDrei - Schwerpunkt: Erde, Mensch und Kosmos

Heft 10, 2018

Grundbegriffe des Landwirtschaftlichen Kurses - Die Hierarchie der schöpferischen Denkkräfte - Das leibfreie Bewusstsein in der Meditation

 … >>

Kampf um den Schweizer Biomarkt

Die Migros holt den deutschen Marktführer Alnatura in die Schweiz.

Von: Nadine Aeberhard

Die Strategie ist eine Kampfansage an den Marktführer Coop, der rund die Hälfte des Schweizer Biomarktes beherrscht. Damit dürften die kleinen unahängigen Bio-Läden vermehrt unter Druck geraten.

Foto: Mehr als 450 Millionen Euro Umsatz (2010/2011) erzielte Alnatura mit seinen Produkten in Deutschland. Ob die Firma auf dem Schweizer Markt Fuss fassen kann, bleibt abzuwarten. alnatura *** (Aus dem Inhalt) ...  Nachhaltigkeit statt Discount-Strategie
 Die Biomarkt-Kette Alnatura ist mit 67 Fillialen deutsche Marktführerin. Gründervater von Alnatura ist der ehemalige Nestlé-Manager Götz Rehn. Der deutsche Öko-Pionier schreibt sich Nachhaltigkeit anstelle der Geiz-ist-geil-Mentalität auf die Fahne.  Und als Antroposoph fühlt er sich der Migros nahe: «Die Schweiz ist deshalb für uns fast ein Heimatmarkt, weil wir sehr verbunden sind mit der Mentalität insbesondere von Gottlieb Duttweiler. Ich bin nicht zuletzt auch durch Gottlieb Duttweiler Unternehmer geworden.» ...

>> Zum ganzen Bericht auf der Webseite des Schweizer Fernseh SF

 von Rolf Dietrich und Elvira Stadelmann
(Mittwoch, 22. Februar 2012) __________________________________

Kontakt:

 Multimedia SRF 

 Schweizer Radio und Fernsehen
Multimediazentrum
Fernsehstr. 1-4
8052 Zürich

E-Mail: srf@srf.ch

Zurück