News

News

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Kampf um den Schweizer Biomarkt

Die Migros holt den deutschen Marktführer Alnatura in die Schweiz.

Von: Nadine Aeberhard

Die Strategie ist eine Kampfansage an den Marktführer Coop, der rund die Hälfte des Schweizer Biomarktes beherrscht. Damit dürften die kleinen unahängigen Bio-Läden vermehrt unter Druck geraten.

Foto: Mehr als 450 Millionen Euro Umsatz (2010/2011) erzielte Alnatura mit seinen Produkten in Deutschland. Ob die Firma auf dem Schweizer Markt Fuss fassen kann, bleibt abzuwarten. alnatura *** (Aus dem Inhalt) ...  Nachhaltigkeit statt Discount-Strategie
 Die Biomarkt-Kette Alnatura ist mit 67 Fillialen deutsche Marktführerin. Gründervater von Alnatura ist der ehemalige Nestlé-Manager Götz Rehn. Der deutsche Öko-Pionier schreibt sich Nachhaltigkeit anstelle der Geiz-ist-geil-Mentalität auf die Fahne.  Und als Antroposoph fühlt er sich der Migros nahe: «Die Schweiz ist deshalb für uns fast ein Heimatmarkt, weil wir sehr verbunden sind mit der Mentalität insbesondere von Gottlieb Duttweiler. Ich bin nicht zuletzt auch durch Gottlieb Duttweiler Unternehmer geworden.» ...

>> Zum ganzen Bericht auf der Webseite des Schweizer Fernseh SF

 von Rolf Dietrich und Elvira Stadelmann
(Mittwoch, 22. Februar 2012) __________________________________

Kontakt:

 Multimedia SRF 

 Schweizer Radio und Fernsehen
Multimediazentrum
Fernsehstr. 1-4
8052 Zürich

E-Mail: srf@srf.ch

Zurück