News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Kindheitspädagogik studieren an der Alanus Hochschule

Bachelorstudiengang erfolgreich akkreditiert

Von: Tatjana Fuchs

Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik

An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft  in Alfter bei Bonn startet zum Herbstsemester der Bachelorstudiengang Kindheitspädagogik. Die Agentur AHPGS akkreditierte den Studiengang jetzt, so dass Ende September die ersten Studenten das Studium aufnehmen können.
Das Studium bietet eine Ausbildung für die pädagogische Arbeit mit Kindern bis zu ihrem neunten Lebensjahr. Zusätzlich werden Kompetenzen für die Leitung und Organisation pädagogischer Einrichtungen vermittelt und die Grundlagen pädagogischer Forschungsmethoden erlernt.  Praktika in öffentlichen und privaten Kindertageseinrichtungen sowie Waldorfkindergärten ergänzen die theoretisch geprägten Veranstaltungen.
Eine der Besonderheiten des Studiengangs ist die Auseinandersetzung mit reform- und waldorfpädagogischen Ansätzen. Grundlagen und Praxis der Waldorfpädagogik  spielen während des gesamten Studiums eine wichtige Rolle und werden im Kontext anderer pädagogischer Ansätze reflektiert. Kultur- und geisteswissenschaftlichen Vorlesungen und Seminare des Studium Generale ergänzen die Fachausbildung. Darüber hinaus schulen die Studenten in Kunstkursen ihre Teamfähigkeit sowie problemlösendes Handeln. Die Absolventen des Vollzeit-Studiengangs mit einer Dauer von sechs Semestern qualifizieren sich unter anderem für die Tätigkeit  in Kindertageseinrichtungen, Beratungsstellen oder für aufbauende Masterstudiengänge. Die Studienplätze für das kommende Herbstsemester sind bereits besetzt. Bewerbungen für einen der 30 Studienplätze sind wieder zum Herbst 2011 möglich. __________________________ Weitere Informationen unter www.alanus.edu oder per E-Mail an kindheitspaedagogik@alanus.edu.   Studieren an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Bildende Kunst: Bildhauerei/Malerei, Schauspiel, Eurythmie, Kunsttherapie, Architektur, Lehramt Kunst, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, BWL

Zurück