News

News

Goetheanum

Das Goetheanum griff in einem turbulenten Jahr vieles neu / Mitgliederversammlung bestätigt Schatzmeister Justus Wittich

 … 

erziehungskunst.de

Fragen an die Neurobiologin Prof. Dr. Gertraud Teuchert-Noodt, die den Bereich Neuroanatomie an der Fakultät für Biologie von 1979-2006 an der Universität Bielefeld leitete. Ihre Forschungsschwerpunkte gelten den aktuellen wissenschaftlichen Befunden aus der Neuroplastizitäts-, Transmitter- und Hirnrhythmusforschung.

 … 

Institut für anthroposophische Meditation

Meditationstagung und Retreats – Material zum Lichtseelenprozess – Zur Kontroverse um Irene Diet – Berichte, Lektüretipps und Verschiedenes – Ausscheiden von Terje Sparby, Vorstellung von Markus Buchmann. Von Anna-Katharina Dehmelt und Markus Buchmann.    

 … 

Die Christengemeinschaft

100 Jahre Christengemeinschaft - Künstlerporträt - Leben mit dem Evangelium. Was ist Auferstehung?

 … 

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Kommunikation am Goetheanum

Das Goetheanum hat seine Kommunikation neu aufgestellt. Mit der neu konzipierten Homepage ist der letzte Baustein gesetzt.

Von: Sebastian Jüngel

Vielfältige Tätigkeiten und Angebote am Goetheanum

Fotos: Charlotte Fischer (Ausschnitte Goetheanum) Das Goetheanum ist Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft. Seine Veranstaltungen richten sich an die Öffentlichkeit und an Fachpersonen der in elf Sektionen zusammengefassten Berufe und Arbeitsgebiete wie beispielsweise Pädagogen, Landwirte und Mediziner/Therapeuten sowie Naturwissenschaftler, Mathematiker und Sozialwissenschaftler. In den letzten Jahren hat das Goetheanum die Kommunikation mit den Mitgliedern der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Anthroposophischen Gesellschaft neu gegriffen: Im Mai 2011 gestaltete Philipp Tok die öffentliche Wochenzeitung ‹Das Goetheanum› neu, und das zweisprachige Nachrichtenblatt ‹Anthroposophie weltweit› (Deutsch, Englisch) wurde ausgebaut. Am 11. März 2012 – dem Tag der Kirschbaumpflanzung am Goetheanum anlässlich des ersten Jahrestags des Reaktorunglücks von Fukushima – starteten Redaktor Sebastian Jüngel, Webmaster Christian Peter und Katharina Hofmann, Bereichsleiterin Empfang und Veranstaltungen, ein Pilotprojekt, um die Startseite der Goetheanum-Website konzeptionell und gestalterisch weiterzuentwickeln. Das Ergebnis erinnert an eine Tageszeitung und gibt einen aktuellen Überblick über die vielfältigen Tätigkeiten und Angebote am Goetheanum. Damit hat das Goetheanum die Möglichkeiten geschaffen,
  • täglich auf www.goetheanum.org
  • wöchentlich in der Wochenzeitung ‹Das Goetheanum› und 
  • monatlich im Nachrichtenblatt ‹Anthroposophie weltweit› 
über seine Aktivitäten zu informieren und in Medienmitteilungen über seine Vorhaben und Umsetzungen zu orientieren. *** Das Goetheanum ist Zentrum eines weltweit tätigen Netzwerks spirituell engagierter Menschen. Als Sitz der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft dient es dem Austausch über spirituelle Fragen und der Fortbildung auf künstlerischem und wissenschaftlichem Feld. ________________________________ KOMMUNIKATION AM GOETHEANUM Beauftragter für Kommunikation:  Wolfgang Held, Tel. +41 (0)61 706 42 61 Kommunikation Projekte:  Sebastian Jüngel, Tel. +41 (0)61 706 44 63 Fax +41 (0)61 706 44 65 Postfach, CH–4143 Dornach
kommunikation@goetheanum.ch
www.goetheanum.org

Zurück