News

News

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Konsumentenverein Winterthur/Schaffhausen

Die Mitglieder entschieden inskünftig auch das assoziative Wirtschaften zu fördern.

Von: Konsumenten Verband

BioDyn&Fair

An seiner letzten Generalversammlung haben sich die Mitglieder entschieden nebst der bio-dynamischen Landwirtschaft ab sofort auch das assoziative Wirtschaften zu fördern. Neu heisst die Organisation: «Verein zur Förderung des biologisch-dynamischen Landbaus und des assoziativen Wirtschaftens, Region Winterthur-Schaffhausen». Da der Name etwas lang ist, hat man sich für einen Kurznamen entschieden: BioDyn&Fair.

«Der Vorstand hat sich schon lange mit dem Gedanken befasst, die Aufgabe des Konsumentenvereins zu erweitern», meint Werner Beutler vom Vorstand des Vereins. «Die Frage nach der Rolle der Konsumenten ist eine der wichtigsten Fragen, wenn es darum geht, sich für soziale Erneuerungen zu engagieren.» fügt Regula Born vom Vorstand dazu. «Wofür ist die Wirtschaft denn da, wenn nicht für die Konsumbedürfnisse der Menschen?»

Mit diesem Entscheid hat sich nach dem Konsumenten Verband und den regionalen Konsumentenvereinen Zürich und Basel nun ein weiterer Verein dazu entschieden die Ziele und Aufgaben zu erweitern. Immer mehr Menschen wird es klar, dass die Zukunft unserer Wirtschaft nicht der Gewinnmaximierung und dem Konkurrenzkampf gehört, sondern dem partnerschaftlichen Zusammenarbeiten aller an der Wirtschaft beteiligten Menschen. Und dazu gehören eben auch die Konsumenten.

Konsumenten sind Auftraggeber der Wirtschaft. Mit jedem Kauf geben wir einen Auftrag das gleiche Produkt wieder herzustellen oder die gleiche Dienstleistung weiter anzubieten. Verbindliches, aber auch beliebiges Kaufverhalten, hat direkte Auswirkungen auf das zukünftige Produkt- und Dienstleistungsangebot der Wirtschaft. Zu viele Menschen missbrauchen noch immer das Wirtschaftsleben als Tummelplatz ihrer Macht und Gewinnsucht. Bewusst oder unbewusst zerstören sie damit das Gleichgewicht der sozialen Ökonomie. Klimawandel mit den sich häufenden Umweltkatastrophen und die immer grösser werdende Kluft zwischen Arm und Reich sind die direkten Folgen.

Mit dem Geldschein können wir immer aufs Neue wählen. Mit jedem Kauf, jedem Kredit und jeder Schenkung geben wir einen Auftrag in die Zukunft. Damit bestimmen wir, wie die Zukunft unserer Zivilisation aussehen wird.


Bauen wir die Welt, die wir uns wünschen

Als Mitglied eines Konsumentenvereines oder im Schweizerischen Konsumentenverband helfen Sie mit, die bio-dynamische Landwirtschaft, das assoziative Wirtschaften und die Konsumentenbildung zu fördern. *****
>> Werden auch Sie Mitglied

>> Mehr Info zum Konsumentenverein Winterthur/Schaffhausen ________________________________

Kontakt:

Konsumenten Verband

Schweizerischer Verband der Konsumentenvereine zur Förderung der biologisch-dynamischen Landwirtschaftsweise und der assoziativen Wirtschaftsordnung

Geschäftsstelle:

Konsumenten Verband
Postfach 82
CH - 8332 Russikon

Tel. 044 955 07 42
Fax 044 955 07 51

Zurück