News

News

Goetheanum

Das Goetheanum griff in einem turbulenten Jahr vieles neu / Mitgliederversammlung bestätigt Schatzmeister Justus Wittich

 … 

erziehungskunst.de

Fragen an die Neurobiologin Prof. Dr. Gertraud Teuchert-Noodt, die den Bereich Neuroanatomie an der Fakultät für Biologie von 1979-2006 an der Universität Bielefeld leitete. Ihre Forschungsschwerpunkte gelten den aktuellen wissenschaftlichen Befunden aus der Neuroplastizitäts-, Transmitter- und Hirnrhythmusforschung.

 … 

Institut für anthroposophische Meditation

Meditationstagung und Retreats – Material zum Lichtseelenprozess – Zur Kontroverse um Irene Diet – Berichte, Lektüretipps und Verschiedenes – Ausscheiden von Terje Sparby, Vorstellung von Markus Buchmann. Von Anna-Katharina Dehmelt und Markus Buchmann.    

 … 

Die Christengemeinschaft

100 Jahre Christengemeinschaft - Künstlerporträt - Leben mit dem Evangelium. Was ist Auferstehung?

 … 

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Kooperation der Freien Hochschule Mannheim* mit Moskau

Kooperationsvertrag mit der „Moskauer staatliche humanistische Universität M.A. Scholohov“ (MSHU Scholohov)

Von: Valerie Andermann

Kooperationsvertrag unterzeichnet

Am 17.11.2009 unterzeichnete Dr. Albert Schmelzer für das Institut Heilpädagogik, das der Freien Hochschule Mannheim* angegliedert ist, einen Kooperationsvertrag  mit der „Moskauer staatliche humanistische Universität M.A. Scholohov“ (MSHU Scholohov). Gegenstand der Kooperation ist die Zusammenarbeit im Bereich der Bildungstätigkeit, um unter anderem Strategien zum Austausch von Unterrichtsmethoden und Austauschprogramme für Studenten zu entwickeln. Neben dem gegenseitigen Besuch durch Mitarbeiter der Lehrstühle und Dozenten wird insbesondere der Austausch professioneller Erfahrungen, Materialien und Publikationen gefördert. Die Organisation von internationalen wissenschaftlich-praktischen Tagungen und anderen wissenschaftlichen Veranstaltungen ist außerdem geplant. Im Rahmen des Dozentenaustauschs wird ein Kollege der Freien Hochschule Mannheim* 2010 für die Vorlesungsreihe „Der künstlerisch erkennende Weg zum Kind“ nach Moskau reisen. Eine zweisprachige Veröffentlichung zum Austausch der unterschiedlichen wissenschaftlichen Positionen wird angestrebt. Langfristig können Studenten, die beide Sprachen beherrschen, im Rahmen vergleichender Erziehungswissenschaften im jeweils anderen Land Forschungen zur Arbeit mit Menschen mit Behinderungen durchführen. _____________________________

Kontakt:

Valerie Andermann Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement Freie Hochschule Mannheim* Zielstraße 28 68169 Mannheim Fon:   +49(0)621-30948 15 Mobil: +49(0)176-64158023 Fax:   +49(0)621-30948 50 email valerie.andermann@freie-hochschule-mannheim.de web   www.freie-hochschule-mannheim.de VR Amtsgericht Mannheim Nr. 10 66

*****

*staatlich nicht anerkannt

Zurück