News

News

Schweizer Mitteilung

Schweizer Mitteilungen

Das Juli-August-Heft von „Anthroposophie – Schweizer Mitteilungen" bringt Anregungen für den Sommer

 … >>

Goetheanum

Mehr Eigenverantwortung und Selbstführung.

Nach der Nichtbestätigung zweier Mitglieder des Vorstands am Goetheanum hat die Goetheanum-Leitung alle Aufgaben im Haus neu verteilt und sich für eine flachere Hierarchie entschieden. Die Idee der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft und die Arbeit des Betriebs werden verstärkt aufeinander bezogen.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Schweiz

Alma Humana - ein Beitrag zum Frieden in der Welt

Internationale Tagung der romanischsprachigen Länder - Das zentrale Thema wird die menschliche Seele sein, der Ort, wo die Welt im Inneren lebt und sich mit dem wichtigsten Kern des menschlichen Lebens verbindet.

 … >>

Institut für anthroposophische Meditation

Institut für anthroposophische Meditation

Stuttgarter Tagung "Meditation als Erkenntnisweg - die Vielfalt anthroposophischer Ansätze" im Rückblick, mit Artikel von Jörn Heinlein, Philip Kovce und Irene Diet. Sowie anlässlich der Ernennung von Goia Falk und Martin Schlüter als Hochschulverantwortliche der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland ein Blick auf das Verhältnis von Hochschularbeit und anthroposophischer Meditation.

 … >>

Loslassen! - Die Februar Ausgabe von Info3

Zeitschrift Info3 - Anthroposophie im Dialog

Info3

Wir verfolgen das Motiv des Loslassens in den Weltreligionen, in der Philosophie und natürlich auch in der Anthroposophie, die in Gestalt seiner Lehre von typischen biographischen Entwicklungsaufgaben wertvolle Anregungen zum Thema bereithält.

Der Philosoph Nicolas Dierks gibt praktische Tipps zum Loslassen im Alltag, die Autorin Ina Kleinod rät, das Loszulassende richtig wertzuschätzen und Anna-Katharina Dehmelt untersucht den Augenblick des Loslassens im Kontext anthroposophischer Meditation.

Dass das Loslassen auch bei der Ernährung und ganz grundsätzlich für die Gesundheit eine wichtige Rolle spielen kann, zeigen Petra Kühne und Dr. med Frank Meyer.

Außerdem in der Februar-Ausgabe: Texte zum Aufruhr im Iran, zum Thema Lichtempfindlichkeit und wundervolle Fotografien des Künstlers Volkmar Herre, der im Interview die Kultivierung des Sehens beschreibt.

Kostenloses Rezensionsexemplar direkt bei

vertrieb@info3.de

Dr. Jens Heisterkamp 

>> Zeitschrift Info3 - Anthroposophie im Dialog 

Zurück