News

News

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

erziehungskunst.de

Annäherung an ein unausschöpfbares Wesen

»Wer war Christus?«, ist die immer wiederkehrende Frage in diesem Buch und es wird deutlich und ist durchaus spannend zu lesen, wie sich Steiners Beschreibungen immer mehr differenzieren und verfeinern und wie er immer weitere Dimensionen in dem Versuch erringt, dem Wesen des Christus auf die Spur zu kommen.

 … >>

anthroposophie.ch

Besinnliche Weihnachten

anthroposophie.ch bedankt sich bei allen Leserinnen und Lesern für das grosse Interesse und Vertrauen in diesem Jahr und wünscht allen besinnliche Festtage und eine reiche Zeit der Rauhnächte.

 … >>

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

Hochschultagung

Erkenntnis ist Teilnahme, wird Schicksal und lebt in der Welt -Was ist die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft? Wie entstand sie? Worum geht es ihr?Warum heisst sie Goetheanum? Wie arbeitet sie und wo liegen ihre Möglichkeiten und Probleme?

 … >>

Loslassen! - Die Februar Ausgabe von Info3

Zeitschrift Info3 - Anthroposophie im Dialog

Info3

Wir verfolgen das Motiv des Loslassens in den Weltreligionen, in der Philosophie und natürlich auch in der Anthroposophie, die in Gestalt seiner Lehre von typischen biographischen Entwicklungsaufgaben wertvolle Anregungen zum Thema bereithält.

Der Philosoph Nicolas Dierks gibt praktische Tipps zum Loslassen im Alltag, die Autorin Ina Kleinod rät, das Loszulassende richtig wertzuschätzen und Anna-Katharina Dehmelt untersucht den Augenblick des Loslassens im Kontext anthroposophischer Meditation.

Dass das Loslassen auch bei der Ernährung und ganz grundsätzlich für die Gesundheit eine wichtige Rolle spielen kann, zeigen Petra Kühne und Dr. med Frank Meyer.

Außerdem in der Februar-Ausgabe: Texte zum Aufruhr im Iran, zum Thema Lichtempfindlichkeit und wundervolle Fotografien des Künstlers Volkmar Herre, der im Interview die Kultivierung des Sehens beschreibt.

Kostenloses Rezensionsexemplar direkt bei

vertrieb@info3.de

Dr. Jens Heisterkamp 

>> Zeitschrift Info3 - Anthroposophie im Dialog 

Zurück