News

News

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

MAS – Medienarbeit Anthroposophie Schweiz

Neubeginn der Medienarbeit der anthroposophischen Bewegung der Schweiz

Von: Marcus Schneider

Initiative Aufbruchstimmung

An seiner Jahresversammlung vom 22. April 2009 in Basel hat die MAS – neu: Verein "Medienarbeit Anthroposophie Schweiz" – ein neues Konzept verabschiedet und einen reduzierten Vorstand eingesetzt.

Basel. Gemeinsam haben die anwesenden Netzwerkvertreter und Mitglieder die bisherigen Statuten revidiert und der vorgeschlagenen Neuausrichtung ihr Vertrauen ausgesprochen. Der bisherige Verein und seine Trägerschaft bleiben erhalten. Er fungiert in Zukunft als Förderverein für die Netzwerkarbeit. Dies bedeutet: Finanzierung einer Netzwerkorganisation für die reaktive Medienarbeit, die Koordination proaktiver Initiativen in der Schweiz sowie die finanzielle Unterstützung des internationalen Internetportals anthromedia.net. Der stark verkleinerte Vorstand konzentriert sich auf Mittelbeschaffung, zielorientierte Verwendung der Jahresbeiträge aufgrund eines Jahresbudgets, mit 2/3 Unterstützung der aktiven Koordinationsarbeit, 1/3 für anthromedia.net. Die Netzwerkorganisation formiert sich aus den aktiven Medienverantwortlichen oder Mitarbeitern, aus deren Kreis jeweils ein Koordinator bestimmt werden soll. Der Kreis ist im Entstehen, davon anwesend waren Franz Ackermann, Gerold Aregger, Bart van Doorn, Wolfgang Held, Herbert Holliger, Verena Jäschke, Vera Koppehel und Susanna Küffer Heer. Einstimmig wurden die Jahresrechnung 2008 – mit kleinem Gewinn – das Budget 2009, die Rechnungsrevisoren sowie der neue Vorstand – der von Moritz Aebersold, Max Savin und Marcus Schneider gebildet und auf zwei Jahre eingesetzt wird – gutgeheissen. Zu den Neuerungen gehören die Einzelmitgliedschaft zum Jahresbeitrag von 200 CHF und die verstärkte Eigenverantwortung der operativen Netzwerkgruppe in Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Die Versammlung war geprägt von initiativer Aufbruchstimmung, gemeinsamer Arbeit an Statuten und Zielsetzung sowie vertrauensvollem Willen zu einem gemeinsamen Neuanfang.                                                                                              Marcus Schneider, Präsident ________________

Kontakt:

MAS – Medienarbeit Anthroposophie Schweiz

 
Oberer Zielweg 60 CH - 4143 Dornach  e-mail : presse@anthromedia.net

Zurück