News

News

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Mitteilungen aus dem anthroposophischen Leben in der Schweiz

Die März-Ausgabe mit interessanten Berichten der Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft sowie den Hinweisen zu Veranstaltungen der Zweige und Arbeitsgruppen ...

Von: Konstanze Brefin Alt

März-Ausgabe III/2009

Die März-Ausgabe III/2009 der «Schweizer Mitteilungen» berichtet über die Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz vom 13. bis 15. Februar 2009, die sich mit hochkarätigen Referaten mit dem Thema der «Durchchristung der Berufe» befasste und in die auch die Delegierten- und die Generalversammlung eingebettet war.
Publiziert werden auch die Beschlussprotokolle der beiden Versammlungen.  Ebenso im Heft:
  • Des Wissenschaftlers Tabu. Über die Sendung «Sternstunde der Philosophie»

In einem einstündigen Gespräch unterhielt sich der Moderator Norbert
Bischofberger mit dem Historiker Prof. Helmut Zander, der hier als Anthroposophie-Fachmann befragt wurde, über das Werk Rudolf Steiners und dessen Bedeutung in unserer Zeit. 
  • Hohe Anforderungen. Zur Eurythmie-Matinée am Goetheanum
Ein farbenprächtiger Reigen bewegte sich zu den Klängen der D-Dur-Symphonie
von Jan Vaclav Vorisek. Das Werk wurde vom I-medici-Orchester des Unispitals Basel unter Leitung von Felix Lindenmaier aufgeführt und fand
als Abschluss der Tagung der Schweizerischen Anthroposophischen
Gesellschaft statt. 
>> Das Heft zum Herunterladen in PDF ___________________________________________

*******

Kontakt

Deutschschweizer Redaktion: Konstanze Brefin Alt. Adresse: Thiersteinerallee 66, 4053 Basel, Fon 061 331 12 48, Fax 061 333 85 46, E-Mail info(at)textmanufaktur.ch
Rédaction francophone: Patricia Alexis. Adresse: av. Rosemont 1, 1006 Lausanne, tél. 021 311 98 30, E-Mail patricia.alexis(at)romandie.com   Redazione ticinese: Erika Grasdorf. Adresse: casa MaRe, 6954 Sala Capriasca, tel. 091 943 35 56. E-Mail egrasdorf(at)hotmail.com Abonnement Einzel-Abo (freiwilliger Beitrag): Sekretariat der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz, Oberer Zielweg 60, 4143 Dornach, 061 706 84 40, Fax 061 706 84 41, E-Mail anthrosuisse(at)bluewin.ch Kombi-Abo (CHF 150.–): Wochenschrift «Das Goetheanum», Postfach, 4143 Dornach 1, Fon 061 706 44 64, Fax 061 706 44 65, abo@dasgoetheanum.ch

Zurück