News

News

Sterben.ch

Was ist uns wichtig am Ende des Lebens? Worauf hoffen wir? Was fürchten wir? Über solche und andere Fragen denken Teil
nehmerinnen und Teilnehmer des «Gesprächs Cafés» im Klus Park nach.

 … 

Andreas Neider

Gegenwärtig herrscht weltweit eine Art Goldgräber-Stimmung. Eine neue Ära, das sogenannte 5G- (fünfte Generation) Internet soll einen technologischen Wandel, eine „Disruption“ gegenüber dem bisherigen Stand der Digitalisierung bringen.

 … 

Goetheanum

Kulturtagung zu Christian Morgenstern mit Präsentation des letzten Bandes der Stuttgarter Ausgabe

 … 

Labhart

Bilder einer Reise durch den kapitalistischen Dschungel aller fünf Kontinente öffnen den Blick auf Klimaerwärmung, Krieg, Konsum, Flucht und Ungleichheit.

 

 … 

Goetheanum

Dem Ungeheuerlichen Ausdruck verleihen
Gedenkkonzert zum Reaktorunglück Fukushima

 … 

Eliant

Für Ronja Eis (21) und Till Höffner (20) braucht es gerade im Jugendalter Mut: Mut, zu sich selbst zu stehen, aber auch Mut, einem anderen zu begegnen. Sie laden Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 19 Jahren ein, sich mutig in der globalisierten Welt einzubringen.

 … 

Mitteilungen | Dezember 2017

Mitteilungen aus der anthroposophischen Arbeit in Deutschland

Helmy Abouleish war für den Kongress «Soziale Zukunft» eingeladen. Am Tag der Eröffnung starb jedoch sein Vater, Ibrahim Abouleish, der Gründer der SEKEM-Initiative. In dieser Ausgabe der Mitteilungen teilt Helmy Abouleish seine Gedanken zu den Themen «soziale Zukunft» und «Frieden stiften», dem Titel des Forums, in dem er hätte sprechen sollen.

Aus dem Inhalt:

 

Kultur – Recht – Wirtschaft

Bericht vom Begegnungstag des Arbeitszentrums Stuttgart in Achberg

 

Lange Nacht der Anthroposophie

Bericht aus Hamburg

 

Frauenrat

Bericht aus dem Frauenrat der Anthroposophischen Gesellschaft

 

Allianz geht weiter

Die Allianz anthroposophischer Verbände geht weiter

 

Zukunftsprozess

Auf dem Weg zur Mitgliederversammlung, 15. bis 17. Juni 2018 in Stuttgart

Kontakt:

Der Bezug ist sowohl durch ein Abonnement der Wochenschrift Das Goetheanum als auch durch Einzelbestellung beim Verlag möglich:

 

mercurial-Publikationsgesellschaft
Alt-Niederursel 45
60439 Frankfurt/Main
Tel  069 / 582 354
Email

Zurück