News

News

Göttliches Licht, Christus Sonne

Lesung der Ansprache Rudolf Steiners zur Grundsteinlegung der Anthroposophischen Gesellschaft vom 25. Dezember 1923
und Vortrag von Peter Selg

 … >>

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Nachrichten 20 Herbst 2017, Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur

Herbstversand mit der Nr. 20 unserer Nachrichten mit Berichten aus den Früchten des Sommers und Ausblicken auf das neuen Jahr.

Sterbekultur


Gerne fügen wir nochmals das Programm der grossen Tagung zur Sterbekultur Anfang Dezember im Goetheanum bei.
Unser Kurs Hand- und Fusseinreibung in Zürich geht in die dritte Runde. Ab Februar 2018 sind noch zwei Plätze frei.

Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums haben wir unser Dokument, der Fachzweig Sterbekultur auf einen Blick wieder einmal aktualisiert.
Schliesslich warten wir im März 2018 mit einer neuen Veranstaltung auf: Ein Praxiskurs Märchen und Sterbekultur im Rüttihubelbad.
Unsere Mitgliederversammlung in Dornach findet am Sonntagnachmittag, 18. Februar statt. Gäste sind willkommen.
Bitte beachten Sie den unten stehenden besonderen Hinweis für Interessentinnen und Interessenten der Arbeitsgemeinschaft.

Im Anschluss an das Gesprächs-Café im September in Büren a. der Aare zum Thema Die Bedeutung des Leichnams sind
drei neue Studienblätter mit dem Thema  Die Bedeutung des Leichnams für die Erde und die Weltentwicklung I,  II,  III
entstanden.   Sie können als pdf heruntergeladen werden.  www.sterbekultur.ch/studienblaetter.htm

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse
und senden Ihnen michaelische Herbstgrüsse.

Franz Ackermann

***

Liebe Interessentinnen und Interessenten der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur

Innert 10 Jahren ist der Umkreis der Menschen, die tätig sind innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur oder die sich für die Bemühungen einer aus der Anthroposophie spirituell gestalteten Sterbekultur interessieren, auf über 900 Menschen, darunter gut 100 Mitglieder, angewachsen. Das gemeinsame Interesse und die Verbundenheit gibt unserer aller Bemühungen Kraft.

Der grösste Teil unserer Tätigkeiten wird ehrenamtlich geleistet. Trotzdem entstehen Kosten in der Pflege der Beziehungen und in der Gestaltung der öffentlichen Wahrnehmung durch Newsletter, Nachrichten, durch Veranstaltungen und Website.

Zur Deckung der entstehenden Kosten haben wir periodisch die Empfängerinnen und Empfänger unserer Nachrichten gebeten, nach Möglichkeit eine freie Spende zu entrichten. Das bewährt sich. Es verleiht der Arbeit Schwung.

Wir erlauben uns, der aktuellen Ausgabe einen Einzahlungsschein beizulegen, den Sie bei Gelegenheit benützen mögen oder auch nicht. Ihre kleinere oder grössere Spende wird uns gewiss freuen.

Mit herzlichen Grüssen in der Michaelizeit

Franz Ackermann, Monika Pfenninger, Erika Grasdorf, Urs Burri

***

Unsere Bankverbindung:

Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur, Zürichbergstrasse 27, 8032 Zürich

Freie Gemeinschaftsbank, CH-4001 Basel, IBAN: CH50 0839 2000 1507 0430 5

Zurück