News

News

Wir üben UnsICHerheit

Junge Menschen laden von 28. Dezember bis 1. Januar dazu ein, am Goetheanum einen Raum zum Fragen, zum Üben und zum Staunen freizuhalten. Silvestertagung der Assoziative DREI zu EINS.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Verantwortung

Weil Ich und Welt Pole eines Ganzen sind, ist innere Entwicklung eine Quelle der Weltentwicklung. Sie beginnt in jedem von uns und je aufs Neue als ein inneres Geburtsgeschehen.

 … >>

Freunde der Erziehungskunst

Notfallpädagogischer Einsatz nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Einen Monat ist es her, seit das verheerende Erdbeben und der dadurch ausgelöste Tsunami die indonesische Insel Sulawesi in die Katastrophe gestürzt haben.  Über 7.000 Menschen sind vermutlich gestorben, mehr als 10.000 Personen sind verletzt, hunderte werden unter den Trümmern eingestürzter Gebäude vermisst.

 … >>

Neue Professur für Bewusstseinsforschung

Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität, Mannheim

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Stefan Hassler (links) gratuliert Johannes Wagemann (rechts), (© Alanus Hochschule)

In der vergangenen Senatssitzung der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft überreichte Stefan Hasler, kommissarischer Rektor, die Ernennungsurkunde an Johannes Wagemann. Wagemann tritt eine Professur für Bewusstseinsforschung im pädagogisch-anthropologischen Kontext am Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim, einem Studienzentrum der Alanus Hochschule an.

Johannes Wagemann lehrte von 2000 bis 2017 als Oberstufenlehrer an der Freien Waldorfschule in Essen Physik, Mathematik und Informatik. 2010 promovierte er zum Thema Gehirn und Bewusstsein an der Universität Witten-Herdecke. Dort war Wagemann von 2013 bis 2014 als Gastdozent im Department für  Psychologie und Psychotherapie tätig. 2014 erhielt er eine Juniorprofessur für Bewusstseinsforschung mit dem Schwerpunkt Strukturphänomenologie an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Seit 2017 hat der 50-Jährige eine Vertretungsprofessur für Wissenschaftstheorie und philosophische Anthropologie am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule inne.

Johannes Wagemann setzt sich in zahlreichen Publikationen, Vorträgen und Lehrveranstaltungen unter anderem mit Erkenntnisprozessen und dem Zusammenwirken von Gehirn und Bewusstsein auseinander.

 

Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität, Mannheim

Das Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule qualifiziert in verschiedenen Studiengängen für pädagogische und heilpädagogische Aufgaben in anthroposophisch orientierten Einrichtungen. Darüber hinaus entwickelt das Institut pädagogische Fragestellungen kontinuierlich weiter und leistet durch seine Forschung Beiträge zum wissenschaftlichen Diskurs.

Das Institut ist an den Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft angebunden, der besonderen Wert auf den Dialog von Waldorfpädagogik mit klassischer Erziehungswissenschaft sowie auf die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden legt.

 

Weitere Informationen: www.institut-waldorf.de

***

Pressekontakt:

Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität

Valerie Andermann
Tel. 0621/30948-15
valerie.andermann@alanus.edu
www.institut-waldorf.de

 

Pressesprecherin Alanus Hochschule
Dr. Julia Wedel
Tel.: +49 (0)2222 9321 – 1942
E-Mail: julia.wedel@alanus.edu
Internet: www.alanus.edu

 

Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Alanus University of Arts and Social Sciences

Studienzentrum Mannheim: Am Exerzierplatz 21, 68167 Mannheim

 

Zurück