News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Anthroposophische Gesellschaft Deutschland

7. Himmelfahrtstagung zur Zukunft der anthroposophischen Bewegung und Gesellschaft

 … 

Neue Werkausgabe von Karl König

Die Veröffentlichung einer neuen Werkausgabe der Schriften des Gründers der Camphill-Bewegung, Karl König, schreitet weiter voran.

Von: NNA-Berichterstattung

Neue Werkedition

EDINBURGH/BERLIN/STUTTGART (NNA).

Die Gesamtausgabe ist ein gemeinsames Projekt des Ita Wegmann Instituts für Anthroposophische Grundlagenforschung in Arlesheim und des Karl König Archivs in Aberdeen. Sie umfasst die Gesamtheit des Werks von Karl König, seine Bücher, Essays, Manuskripte, Vorträge und Vortragsmitschriften, Tage- und Notizbücher sowie das künstlerische Werk und eine ausgedehnte Korrespondenz.

Karl König, ein 1902 in Wien geborener Kinderarzt, begründete die internationale Camphill-Bewegung. Die erste Einrichtung entstand in Aberdeen in Schottland, da König aufgrund seiner jüdischen Herkunft vor den Nazis aus Österreich fliegen musste. Auf der Basis seines Werks sind Schulen und Dörfer für Kinder und Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen auf der ganzen Welt entstanden.

Die Werkausgabe wird getrennt in Englisch und Deutsch veröffentlicht, von Floris Books in Edinburgh und vom Verlag Freies Geistesleben in Stuttgart. Drei Bände sind im vergangenen Sommer und Herbst in Großbritannien schon veröffentlicht worden, der nächste Band soll im April erscheinen. Die ersten beiden Bände in Deutsch sind ebenfalls im Herbst erschienen, die nächsten beiden wurden für das Frühjahr angekündigt.

Wie das Berliner Büro des Karl König Archivs mitteilte, ist vorgesehen, jeweils im Frühjahr und im Herbst jedes Jahres zwei Bände des Gesamtwerks herauszugeben. Die Einzelbände werden zwölf thematische Kategorien umfassen. „Das Ziel der Ausgabe ist es, Königs Werk umfassend öffentlich zugänglich zu machen – eine Aufgabe, an der viele Menschen aus verschiedenen Ländern beteiligt sind,“ heißt es in der Pressemitteilung des Archivs.

End/nna/cva/ung

Bericht-Nr.: 090326-02DE Datum: 26. März 2009

© 2009 News Network Anthroposophy Limited (NNA). Alle Rechte vorbehalten.
Siehe: www.nna-news.org/copyright/

Weitere NNA-Berichterstattung unter: www.nna-news.org/de

Zurück