News

News

AGiD

Drei Fragen an die ehemalige Generalsekretärin der AGiD

Im Juni 2019 endet die Amtszeit als Generalsekretärin der AG in Deutschland. Sie möchte aufgrund ihres neuen Arbeitsschwerpunktes an der Bühne in Dornach ihre Amtszeit nicht verlängern. Für Lydia Roknic Anlass genug, um ihr ein paar Fragen zu stellen.

 … >>

Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft | Februar 2019

Auch wenn unsere Welt bis ins Kleinste erforscht ist, wird das Geheimnis in ihr nicht schwinden. Noch geheimnisvoller ist der Mensch und ist Gott selbst. Das aber dürfen wir positiv verstehen und brauchen nicht enttäuscht sein über den deus absconditus, den verborgenen Gott, der auch als prinzipiell unerkennbar verstanden wurde. Im Geheimnis nämlich liegt ein Reichtum, dem wir uns immer neu zuwenden können.

 … >>

Rudolf Steiner Verlag

Neues Archivmagazin

Die renommierte Berliner Konzertagentur Wolff & Sachs organi­sierte 1922 zwei Vortragstourneen mit Rudolf Steiner. In Sälen wie der Berliner Philharmonie und angekündigt neben Dirigen­ten wie Bruno Walter oder Wilhelm Furtwängler sprach Rudolf Steiner vor Tausenden von Zuhörern.

 … >>

Anthroposophie-Wahrnehmung

Zum zweiten Mal fand eine Begegnung zwischen dem deutschen Landesvorstand der Anthroposophischen Gesellschaft und dem Kolloquium „Übersinnliche Wahrnehmung“ statt.

 … >>

NZZ: Steiner auf der Haut

«Die Alchemie des Alltags» - eine Retrospektive über Rudolf Steiner

Von: Nadine Aeberhard
NZZ  vom Dienstag, 7. Februar 2012 im Feuilleton Seite 49

>> NZZ Online Direktlink

*** Das Vitra-Design-Museum präsentiert Rudolf Steiner als einflussreichen Vertreter der Moderne. Wer ihn weiterhin einseitig als esoterische Randfigur abhandeln will, ignoriert, dass viele Aspekte ganzheitlichen Denkens und Handelns jener Zeit Teil unseres Alltags geworden sind. ... von Eva Dietrich ***

Vitra-Design-Museum

Hinweise News zur Ausstellung:

Architektonische Metamorphosen – Gebaute Utopien?


9. Februar 2012, 18 Uhr, Vitra Design Museum
 
Der Architekt Jürgen Mayer H., ein Shootingstar der Architekturszene, spricht über organische Formen in der Architektur. Eines seiner jüngsten Projekte ist "Metropol Parasol", die Überdachung eines ganzen Stadtquartiers in Sevilla.
 
Freier Eintritt!
Keine Anmeldung erforderlich.

 

Rudolf Steiner für Kinder (für 5- bis 12 Jährige)


12. Februar 2012, 11 Uhr, Vitra Design Museum
 
Nach einer erlebnisreichen Tour durch die Ausstellung "Rudolf Steiner – Die Alchemie des Alltags" erhalten die kleinen Besucher die Möglichkeit, selbst gestalterisch aktiv zu werden und das Gesehene experimentell umzusetzen.
 
 5,– € pro Kind, Anmeldung unter workshops@design-museum.de

 

Peter Sloterdijk im Gespräch über Rudolf Steiner


Mitschnitt des Gesprächs vom 14. Oktober 2011 in der Fire Station von Zaha Hadid auf dem Vitra Campus.

>> Video

*** 

Rahmenprogramm zur Ausstellung „Rudolf Steiner - Die Alchemie des Alltags“


Rudolf Steiner (1861 – 1925) war einer der einflussreichsten und zugleich umstrittensten Reformer des 20. Jahrhunderts. Er gründete die Waldorfschulen, inspirierte Künstler wie Piet Mondrian, Wassily Kandinsky oder Joseph Beuys und gilt als einer der wichtigsten Ideengeber der organischen Architektur. Zum 150. Geburtstag Steiners präsentiert das Vitra Design Museum die erste große Retrospektive zu seinem Werk. Begleitet wird die Ausstellung von einem Rahmenprogramm, das in der bisherigen Geschichte des Museums einzigartig ist. Es widmet sich Steiners Einfluss in Design, Kunst und Gesellschaft, geht aber auch Steiners Wirken in der Region um Basel nach.

>> mehr dazu

***

Rudolf Steiner Package


Aus Anlass der Ausstellung „Rudolf Steiner – Die Alchemie des Alltags“ bietet Basel Tourismus gemeinsam mit dem Vitra Design Museum ein attraktives Pauschalarrangement an, ideal für einen Kurztrip oder ein Wochenende. Es besteht aus einer Hotelübernachtung, dem Eintritt in die Ausstellung und einer Sonderführung.

>> mehr dazu

_______________________________________

Kontakt:

Redaktion NZZ Online Inhaltliche Fragen, Lob und Tadel sowie Anregungen zu NZZ Online richten Sie bitte an dei E-Mail-Adresse online.redaktion@nzz.ch ***

 Vitra Design Museum 

 Charles-Eames-Str. 1
 D -79576 Weil am Rhein
 
 Öffnungszeiten Vitra Design Museum:
 
Täglich: 10-18 Uhr
 
 Öffnungszeiten Vitra Design Museum Shop:
 
Täglich: 10-18 Uhr
 
 Eintrittspreise:
 
Museum 8,00 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Kinder unter 12 Jahren gratis
 Architekturführung 10,50 Euro (Dauer: ca. 2 Std.)
 Kombiticket (Museum+Architekturführung): 14,50 Euro, ermäßigt 12,50 Euro 
 
 Museumsführungen:
 
Führungen durch die aktuelle Ausstellung des Vitra Design Museums jeden Samstag, Sonntag und Feiertag 11 Uhr (Dauer: ca. 1 Stunde):
 Museumseintritt + 5,00 Euro
 Die Führungen sind in deutscher Sprache Anfahrt:
 
Mit dem ÖPNV: Von Basel (Claraplatz oder Badischer Bahnhof) mit dem Bus Nr. 55 bis zur Haltestelle Vitra. Vom Bahnhof Weil am Rhein ca. 15 Minuten zu Fuß
 
 Mit dem Auto: Das Vitra Design Museum erreichen Sie aus Richtung Freiburg über die Autobahn A5 (Ausfahrt Weil am Rhein), aus Richtung Frankreich/St. Louis über den ehemaligen Grenzübergang Palmrain, aus Richtung Lörrach/Riehen über die Abzweigung "Weil am Rhein" bei der Fondation Beyeler.
 
 Ein großer, kostenloser Parkplatz ist vorhanden.
 
 Besucher mit Behinderung melden sich zwecks Parkplatz bitte an der Pforte.

Zurück