News

News

Goetheanum

Ungewohntes, Unvorhersehbares und Bedrohliches verunsichern, führen zum Erleben von Angst und Ohnmacht. Rudolf Steiner setzt in seinen Mysteriendramen Situationen in Szene, in denen Angst und Bodenlosigkeit zum Verständnis der eigenen Beziehung zu den Mitmenschen und zur Umwelt führen.

 … 

AGiD

Die Entwicklung der „Freien Hochschule für Geisteswissenschaft“ interessiert auch Jüngere

 … 

AGiD

Das zivilgesellschaftliche Kongress-Festival Soziale Zukunft 2020 wird vom 11. bis 14. Juni 2020 in der Jahrhunderthalle Bochum stattfinden.

 … 

Sterben.ch

Wir müssen über den Tod nicht nur anders denken lernen, sondern wir müssen über den Tod anders fühlen lernen. Denn das Rätsel des Todes hängt in der Tat mit den tiefsten Welträtseln zusammen. Seien wir uns nur ganz klar darüber, daß wir all dasjenige, wodurch wir uns in der physischen Welt Wahrnehmungen und Kenntnisse verschaffen, wodurch wir von
der äußeren Welt etwas erfahren, ablegen, wenn wir durch die Pforte des Todes treten.

 … 

Sterben.ch

Ein Kindsverlust wiegt schwer. In jedem Fall. Betroffene Eltern wie weitere An- und Zugehörige schätzen die ungeteilte Anteilnahme, das volle Mitgefühl. Manche ausserordentlichen Kinderschicksale kündigen sich im Voraus an. Wer dies während des Geschehens oder auch im Verarbeiten des Erlebten zu verstehen und zu begreifen sucht, dem kann unter Umständen schweres Leid leichter werden. In den nachfolgenden Abschnitten wird das Thema aus anthroposophischer Sichtweise beleuchtet.

 … 

Peter Schnell in der TV-Sendung "Forum Manager" bei Phoenix

Gründer der Software AG Stiftung im Gespräch mit Nina Ruge und Marc Beise - Ausstrahlung am 1. Dezember 2013

Von: Phoenix

Er war 1969 einer der Gründer der Software AG: Peter Schnell. Nach dem erfolgreichen Aufbau mit inzwischen weltweit mehr als 5400 Mitarbeitern und 1,05 Milliarden Euro, zog sich Schnell im Jahr 1997 aus dem Unternehmen zurück. Bereits 1992 gründete er die Software AG Stiftung, die heute über knapp 30 Prozent des Aktienvermögens verfügt. Mit diesem Vermögen und den Dividenden fördert die Stiftung ausschließlich gemeinnützige Projekte freier Träger im Bereich Jugend-, Alten- und Behindertenarbeit. 2012 lag die Fördersumme bei 16,1 Millionen Euro, mit denen Projekte im europäischen Raum und Brasilien unterstützt werden. Im TV-Format "FORUM MANAGER" sprachen Nina Ruge und Marc Beise an der Alanus Hochschule in Bonn-Alfter mit Peter Schnell über seinen persönlichen Werdegang und die Zukunft der Stiftung. Das "FORUM MANAGER" ist eine Kooperation von phoenix und Süddeutscher Zeitung. Das Interview wird an folgenden Terminen ausgestrahlt :   Sonntag, 01. Dezember 2013, 13.00 Uhr
  Sonntag, 01. Dezember 2013, 24.00 Uhr
  Sonntag, 08. Dezember 2013, 13.00 Uhr Zudem wird in den nächsten Tagen ein Artikel über das Interview in der Süddeutschen Zeitung erscheinen. ______________________________

Kontakt:

Peter Augustin
Software AG – Stiftung
Am Eichwäldchen 6
D-64297 Darmstadt Tel.: +49 6151–916 65-146
Fax: +49 6151–916 65-129
Email: p.augustin@sagst.de  www.software-ag-stiftung.com

Zurück